NWZonline.de

arbeitsgericht-wilhelmshaven

News
ARBEITSGERICHT-WILHELMSHAVEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Jever

Kita Schurfenser Weg in Jever
Kinder und Eltern stehen weiter zu Rike

Kinder und Eltern stehen weiter zu Rike

Jever  - Die Versetzung einer Erzieherin aus der Kita am Schurfenser Weg im Mai ist für die Eltern und Kinder noch immer unverständlich. Sie hat geklagt, die Gerichts-Verhandlung ist am Mittwoch, 25. August.

Wesermarsch

Stephan Siefken tritt an
Landrats-Kandidat will neues Wir-Gefühl in Wesermarsch

Landrats-Kandidat will neues Wir-Gefühl in Wesermarsch

Wesermarsch  - Stephan Siefken tritt als unabhängiger Kandidat an, um Landrat der Wesermarsch zu werden. Vor allem brauche dieser Landkreis ein besseres Image, sagt er.

Kommentar zur Lage auf Langeoog
Verlierer ist Langeoog

Verlierer ist Langeoog

In der Frage der touristischen Entwicklung der Insel tun sich Gräben auf. Die Debatte ist in einer Schlammschlacht gemündet. Die Folgen trägt Langeoog.

Langeoog

Vorwürfe gegen Insel-Bürgermeisterin
Langeoog kommt nach Gerichtsentscheid nicht zur Ruhe

Langeoog kommt nach Gerichtsentscheid nicht zur Ruhe

Langeoog  - Was ist an Vorwürfen gegen den bisherigen Vize-Tourismuschef von Langeoog dran? Sein Anwalt spricht von Rufschädigung und bringt eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Bürgermeisterin Heike Horn ins Gespräch.

Langeoog/Wilhelmshaven

Entscheidung vor Arbeitsgericht
„Hitler Gruß“: Langeoog zahlt Ex-Mitarbeiter Abfindung

„Hitler Gruß“: Langeoog zahlt Ex-Mitarbeiter Abfindung

Langeoog/Wilhelmshaven  - Die Gemeinde Langeoog hat sich mit ihrem stellvertretenden Tourismuschef Mario Kramp verständigt: Beide Seiten vereinbarten vor Gericht, das Arbeitsverhältnis zum 31. Juli zu beenden. Kramp soll mehrfach den Hitler-Gruß gezeigt haben.

Langeoog

Nach Hitler-Gruß Jetzt Vorteilsnahme
Weitere Vorwürfe gegen ehemaligen Langeoog-Manager

Weitere Vorwürfe gegen ehemaligen Langeoog-Manager

Langeoog  - Er wurde von der Gemeinde Langeoog wegen eines Hitler-Grußes gefeuert – nun der nächste Verdacht: Die Staatsanwaltschaft untersucht Vorwürfe gegen Mario Kramp im Zusammenhang mit Auftragsvergaben.

Jever

Notunterkunft
Frage der Sorgfaltspflicht bei Vertragsschluss offen

Jever  - Wie ist die offenbar erfolgte mündliche Zusage bei der Einstellung zu bewerten, dass alle Mitarbeiter der Flüchtlings-Notunterkunft ...

Jever/Wilhelmshaven

Notunterkunft
„Menschlich sehr enttäuschende Sache“

„Menschlich sehr enttäuschende Sache“

Jever/Wilhelmshaven  - Das Arbeitsgericht bewertete die Kündigungen der Mitarbeiter der jeverschen Notunterkunft als korrekt. Sie seien fristgerecht ausgesprochen worden.

Gestartet, geehrt und gebastelt

Gestartet, geehrt und gebastelt

Seit 40 Jahren ist Traute Jochens-Heinecke als technische Zeichnerin bei der Firma Heinen Freezing tätig. Am Montag ...

Jever

Verträge des DRK vor Gericht

Jever  - Der Gütetermin vor dem Arbeitsgericht Wilhelmshaven ist ohne Einigung geblieben: Nun verhandelt das Arbeitsgericht ...

Hannover/Wilhelmshaven

Justiz
Luxus-Vertrag von Stadt genehmigt

Luxus-Vertrag von Stadt genehmigt

Hannover/Wilhelmshaven  - „Goldenen Handschlag“: Die Ruhestandsregelung eines Wilhelmshavener Krankenhaus-Chefs wird vor dem Landesarbeitsgericht verhandelt. Dabei geht es geht nicht nur um monatliche Zahlungen von 18 .000 Euro.

Wilhelmshaven/Oldenburg

Justiz
Durchsuchung bei Ex-Rathauschef legal

Wilhelmshaven/Oldenburg  - Ein Ende der Ermittlungen ist derzeit nicht abzusehen. Es geht um einen „goldenen Handschlag“ für einen Krankenhaus-Geschäftsführer.

Wilhelmshaven

Schifffahrt
Kosten laufen aus dem Ruder

Kosten laufen aus  dem Ruder

Wilhelmshaven  - Die Finanzbehörden planen eine Zwangsversteigerung, um laufende Kosten für die drei Containerschiffe zu decken. Sie lagen wochenlang vor Wangerooge.

Wilhelmshaven

Schifffahrt
Kosten für Frachtschiffe laufen aus dem Ruder

Kosten für Frachtschiffe laufen aus dem Ruder

Wilhelmshaven  - 500.000 Euro in jedem Wintermonat kostet es, die Containerschiffe Maersk Valletta, Maersk Vigo und Maersk Vancouver in Wilhelmshaven betriebsbereit zu halten. Die Schiffe, die im Sommer wochenlang vor Wangerooge festlagen, könnten nun zwangsversteigert werden.

Wilhelmshaven

Seefahrt
Frachter bleiben nach Irrfahrt an der Kette

Wilhelmshaven  - Der Reeder kümmerte sich nicht um die Männer, die nichts zu essen hatten. Der Koch musste angeln, um für die Besatzung zu kochen.

Wilhelmshaven

Seefahrt
Hilfsbereitschaft macht Seeleuten Mut

Hilfsbereitschaft macht Seeleuten Mut

Wilhelmshaven  - Die Containerschiffe lagen fast sieben Wochen vor der Insel Wangerooge auf Reede. Die Besatzungen erholen sich in der Jadestadt.

Wilhelmshaven

Justiz
Krankenhaus-Chef verliert Prozess um fristlose Kündigung

Krankenhaus-Chef verliert Prozess um  fristlose Kündigung

Wilhelmshaven  - Die Liste der Vorwürfe ist lang. Sie gipfelt in der Feststellung, dass der ehemalige Geschäftsführer des Wilhelmshavener ...

Joachim Thöne
Arbeitsgerichte haben sich bewährt und werden benötigt

Arbeitsgerichte haben  sich bewährt und werden benötigt

Wilhelmshaven

Arbeitsgericht
Fristlose Kündigungen näher begründet

Wilhelmshaven  - Im Verfahren geht es um Altersversorgung, Altersteilzeit und um Verträge. Nächster Termin ist am 29. Mai.