NWZonline.de

arbeitsgericht

News
ARBEITSGERICHT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Papenburg

660 Arbeitsplätze sollen weg
Unruhe bei Papenburger Meyer-Werft

Unruhe bei Papenburger Meyer-Werft

Papenburg  - Die spektakulären Ozeanriesen der Meyer-Werft haben wegen Corona keine Konjunktur. Über den Umgang mit der Krise wird seit Monaten fruchtlos gestritten. Nun drückt die Leitung ihr Modell durch.

Treffen per Videokonferenz
Betriebsrat muss während Pandemie nicht vor Ort tagen

Betriebsrat muss während Pandemie nicht vor Ort tagen

Während der Corona-Pandemie dürfen Mitglieder des Betriebsrats per Videokonferenz an Sitzungen teilnehmen. Was aber ist, wenn der Arbeitgeber das nicht duldet? Ein Gericht hat klar entschieden.

Emstek

Emsteker Politiker sieht Mitschuld an hoher Inzidenz
FDP-Fraktionschef Willy Schnieders
kritisiert „Gastarbeiter“

FDP-Fraktionschef Willy Schnieders <br/>kritisiert „Gastarbeiter“

Emstek  - Die Kontrollen der vielen „Gastarbeiter“ in Schlachtereien und Landwirtschaft müssten intensiviert werden. Die Kritisierten würden weder Masken tragen noch Abstand halten.

Wildeshausen/Oldenburg

Wildeshauser gewinnt vor Arbeitsgericht
Mehr Geld und Anerkennung für Schulhausmeister

Mehr Geld und Anerkennung für Schulhausmeister

Wildeshausen/Oldenburg  - Seine Aufgaben sind komplex und mit hohem technischen Aufwand verbunden, deshalb stellte ein Wildeshauser Schulhausmeister einen Antrag auf eine höhere Entgeltgruppe. Die Stadt lehnte ab. Das Arbeitsgericht gab ihm nun recht.

Nordwesten

Das bringt der NWZ-Tag
Debatte um Impfpass, und: spektakuläre Flucht bei Delmenhorst

Debatte um  Impfpass, und: spektakuläre Flucht bei Delmenhorst

Nordwesten  - Bei einer Polizeikontrolle gab ein Fahrer plötzlich Gas, erst ein Schild stoppte die Flucht bei Delmenhorst. Außerdem diskutieren wir heute das Thema Impfpass – sinnvoll oder nicht? Das bringt der NWZ-Tag.

Baltrum

Angebot zum Weltfrauentag
Reederei bringt Frauen kostenlos nach Baltrum

Reederei bringt Frauen kostenlos nach Baltrum

Baltrum  - Wenn das mal keine Einladung ist: Weibliche Fahrgäste kommen am Montag kostenlos mit der Fähre nach Baltrum und zurück. Die Geschäftsführerin der Fährreederei, Christina Ulrichs, will ein Zeichen setzen zum Weltfrauentag.

EuGH-Gutachten
Deutsches Recht darf Kopftuchverbot einschränken

Deutsches Recht darf Kopftuchverbot einschränken

Religionsfreiheit vs. unternehmerische Freiheit: Dürfen muslimische Frauen, die im Job ein Kopftuch tragen, in Deutschland abgemahnt werden? Das oberste EU-Gericht nimmt dazu nun Stellung.

Kommentar zur Lage auf Langeoog
Verlierer ist Langeoog

Verlierer ist Langeoog

In der Frage der touristischen Entwicklung der Insel tun sich Gräben auf. Die Debatte ist in einer Schlammschlacht gemündet. Die Folgen trägt Langeoog.

Langeoog

Vorwürfe gegen Insel-Bürgermeisterin
Langeoog kommt nach Gerichtsentscheid nicht zur Ruhe

Langeoog kommt nach Gerichtsentscheid nicht zur Ruhe

Langeoog  - Was ist an Vorwürfen gegen den bisherigen Vize-Tourismuschef von Langeoog dran? Sein Anwalt spricht von Rufschädigung und bringt eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Bürgermeisterin Heike Horn ins Gespräch.

Langeoog/Wilhelmshaven

Entscheidung vor Arbeitsgericht
„Hitler Gruß“: Langeoog zahlt Ex-Mitarbeiter Abfindung

„Hitler Gruß“: Langeoog zahlt Ex-Mitarbeiter Abfindung

Langeoog/Wilhelmshaven  - Die Gemeinde Langeoog hat sich mit ihrem stellvertretenden Tourismuschef Mario Kramp verständigt: Beide Seiten vereinbarten vor Gericht, das Arbeitsverhältnis zum 31. Juli zu beenden. Kramp soll mehrfach den Hitler-Gruß gezeigt haben.

Luftverkehr
Lufthansa beendet Trainingsflüge in Bremen

Lufthansa beendet Trainingsflüge in Bremen

In der Corona-Krise baut der Lufthansa-Konzern die Ausbildung seiner Piloten um. Damit verbunden ist auch das Ende der praktischen Ausbildung in Bremen.

Emden

Streit um Tarifabschluss in Emden
IG Metall droht Dirks-Group mit Arbeitsgericht

IG Metall droht Dirks-Group mit Arbeitsgericht

Emden  - Ein bereits 2017 vereinbarter Tarifabschluss soll bis heute nicht umgesetzt worden sein. Die Fronten der Gewerkschaft IG Metall und der Emder Dirks-Group sind deshalb seit Jahren verhärtet. Nun droht der Streit zu eskalieren.

Brake

Wirtschaft in der Wesermarsch
Yazaki schließt Braker Standort

Yazaki schließt  Braker Standort

Brake  - Die Yazaki-Geschäftsführung sowie der Betriebsrat haben laut IG Metall „in zähen Verhandlungen“ einen Sozialplan und Interessenausgleich vereinbart. 86 Mitarbeiter sind betroffen. Im Oktober endet eine Ära in Brake.

Kirche als Arbeitgeber
Gemeinde darf Kita-Koch nicht wegen Kirchenaustritt feuern

Gemeinde darf Kita-Koch nicht wegen Kirchenaustritt feuern

Persönliche Lebensentscheidungen von Arbeitnehmern sind grundsätzlich Privatsache. Dazu gehört zum Beispiel auch der Austritt aus der Kirche. Was aber, wenn man bei der Kirchengemeinde angestellt ist?

Ofenerdiek

Oldenburger Edeka-Händler Florian Husmann
Ein Kaufmann und aktiver Staatsbürger

Ein Kaufmann und aktiver Staatsbürger

Ofenerdiek  - Der Edeka-Händler Florian Husmann engagiert sich nebenbei noch in zahlreichen Ehrenämtern. Besonders wichtig: Gute Ausbildung. Was treibt ihn an?

Emden

IG Metall Emden sieht Mitsprache in Gefahr
Gerangel um die Kurzarbeit

Gerangel um die Kurzarbeit

Emden  - Die Emder IG Metall betrachtet das Instrument der Kurzarbeit mit Vorsicht. Gerade in kleinen Betrieben gibt es nicht selten Streit um die Mitbestimmungsrechte.

Erfurt

Insolvenz und die Betriebsrente

Erfurt  - Der Käufer eines insolventen Unternehmens haftet nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nicht für in ...

Tossens

Sabine Wilcke aus Tossens
Sie hat Gewerkschafter-Blut in den Adern

Sie hat Gewerkschafter-Blut in den Adern

Tossens  - Die Tossenserin Sabine Wilcke vertritt die Interessen von 900 Center-Parcs-Beschäftigten. Das Ehrenamt spielt in der ganzen Familie eine große Rolle.

Bremen/Frankfurt

Airlines in Corona-Krise
Bremer Pilotennachwuchs klagt auf weitere Ausbildung

Bremer Pilotennachwuchs klagt auf weitere Ausbildung

Bremen/Frankfurt  - Sie wollen ihre Ausbildung abschließen: Rund 100 Klagen von Flugschülern der kriselnden Lufthansa-Pilotenschule in Bremen sind bereits beim Arbeitsgericht eingegangen. Die Gewerkschaft Cockpit übt scharfe Kritik.