News
A320

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bundeskabinett
Airport-Krise: Bund will kleineren Flughäfen helfen

Airport-Krise: Bund will kleineren Flughäfen helfen

Einbrüche bei der Passagierzahl, Milliardenverluste: Die Folgen der Pandemie haben die Flughäfen in Deutschland schwer getroffen. Die Politik will helfen. Ein Baustein wurde nun auf den Weg gebracht.

Corona-Ausbruch im Werk
Quarantäne für rund 500 Airbus-Mitarbeiter in Hamburg

Quarantäne für rund 500 Airbus-Mitarbeiter in Hamburg

Im Hamburger Airbus-Werk ist es zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Für rund 500 Mitarbeiter wurde Quarantäne angeordnet. 21 Mitarbeiter wurden positiv getestet. Ob es sich um eine hochansteckende Mutation des Virus handelt, wird noch untersucht.

Berlin

Flugzeugbau
Airbus könnte 2021 mehr Jets liefern

Airbus könnte 2021 mehr Jets liefern

Berlin  - Der Konzernchef deutet eine Ausweitung der Produktion bei A320neo an. Immerhin: 7184 Jets stehen im Auftragsbuch.

Oldenburg

Kommentar zum Flugzeugbau im Nordwesten
Airbus macht Hoffnung

Airbus macht Hoffnung

Oldenburg  - Der Markt für Flugzeuge ist eingebrochen. Der Airbus-Konzern baut Personal ab. Aber NWZ-Wirtschaftsredaktionsleiter Rüdiger zu Klampen entdeckt einen Hoffnungsschimmer.

Black Box gefunden
Wohl 62 Tote nach Flugzeugabsturz in Indonesien

Wohl 62 Tote nach Flugzeugabsturz in Indonesien

Viele Stunden lang ist das Schicksal einer Boeing der indonesischen Sriwijaya Air ungewiss. Dann wird klar: Die Passagiermaschine ist ins Meer gestürzt. Taucher finden Trümmer, menschliche Überreste - und dann auch den Flugschreiber.

Trümmer im Meer
Flugzeug mit 62 Insassen in Indonesien vermisst

Flugzeug mit 62 Insassen in Indonesien vermisst

Wenige Minuten nach dem Start in Jakarta verschwindet ein indonesisches Passagierflugzeug vom Radar. Die Boeing war auf einem Inlandsflug. Dann werden im Meer Trümmer gefunden. Was ist passiert?

Unfallbilanz
Mehr Luftfahrt-Tote trotz Rückgang des Flugverkehrs

Mehr Luftfahrt-Tote trotz Rückgang des Flugverkehrs

Die kommerzielle Fliegerei stand in diesem Jahr vor historischen Herausforderungen. Die Corona-Krise brachte den Weltluftverkehr zeitweise fast zum Erliegen und viele Airlines in Finanznot. Die Flugunfallbilanz 2020 spiegelt diese Entwicklung aber kaum wider.

Nach Jahren des Wachstums
Luftfahrtindustrie erwartet Umsatzeinbruch von 40 Prozent

Luftfahrtindustrie erwartet Umsatzeinbruch von 40 Prozent

Seit Monaten fliegen die Menschen nur noch wenig, Flugzeuge bleiben am Boden, neue Maschinen braucht im Moment kaum jemand. Die Hersteller leiden. Sie sehen aber eine Chance.

Mittelabfluss gestoppt
Corona und Jobabbau reißen Airbus ins Minus

Corona und Jobabbau reißen Airbus ins Minus

Reisebeschränkungen und Sorgen vor einer Infektion: Corona hat die Luftfahrtbranche in eine schwere Krise gestürzt. Airbus will nun aber weniger Arbeitsplätze streichen als zunächst geplant.

Italienische Fluggesellschaft
Rom startet neuen Anlauf zur Notrettung der Alitalia

Alitalia ist ein nationales Symbol in Italien. Vier Minister in Rom unterschreiben jetzt ein Dekret, damit das Land eine weltweit aktive Fluggesellschaft behalten kann. Ein Neustart - so ist es vom Staat geplant.

Bye, bye Tegel
Der Flughafen in Berlins Nordwesten macht dicht

Der Flughafen in Berlins Nordwesten macht dicht

Die letzte Maschine am Flughafen Tegel soll am 8. November Richtung Paris abheben. War's das dann? Nicht ganz: Für das Flughafengelände gibt es längst Pläne.

Oldenburg

Nwz-Serie „wie Weiter Nach Corona?“
Mit dem Fahrrad aus der Krise

Mit dem Fahrrad aus der Krise

Oldenburg  - Was kommt nach der Seuche? In einer lockeren Reihe diskutieren NWZ-Autoren über diese Frage. In diesem Teil der Serie geht es um die Zukunft der Verkehrsträger Auto, Flugzeug, Bahn und das Fahrrad.

Ohne Reisebeschränkungen
Microsoft-Release verleiht Flügel

Microsoft-Release verleiht Flügel

Träumen wird doch erlaubt sein, könnte sich Microsoft gedacht haben. Der Entwickler kündigt mitten in der Corona-Pandemie ein neues Spiel an, dass Reiselustige aller Verbote zum Trotz abheben lässt.

Hannover

Wirtschaftsminister Bernd Althusmann:
„Jobabbau bei Airbus trifft alle norddeutschen Werke“

„Jobabbau bei Airbus trifft alle norddeutschen Werke“

Hannover  - Auch Airbus-Standorte in Norddeutschland sind laut Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann vom massiven Jobabbau betroffen. Betriebsbedingte Kündigungen solle es aber nicht geben.

Kahlschlag befürchtet
Wegen Jobbbau setzt Airbus Bundesregierung unter Druck

Wegen Jobbbau setzt Airbus Bundesregierung unter Druck

Was war das für eine Schreckensnachricht: Airbus will mehr als 5000 Stellen in Deutschland streichen. Keine 24 Stunden später heißt es, dass durchaus weniger Stellen wegfallen könnten - wenn die Bundesregierung dem Flugzeugbauer entgegenkommt.

Paris

Mehr Als 5000 In Deutschland
Airbus will 15.000 Stellen streichen

Airbus will 15.000 Stellen streichen

Paris  - Kaum eine Branche ist von Corona so hart getroffen worden wie die Luftfahrtbranche. Dem Flugzeugbauer Airbus geht es dabei besonders an den Kragen. Wie düster es aussieht, offenbart nun ein drastischer Stellenabbau. Besonders Deutschland trifft es hart.

Berlin/Bremen

Luftfahrt
Airbus droht drastischer Stellenabbau

Airbus droht drastischer Stellenabbau

Berlin/Bremen  - Der Konzernchef spricht von einer beispiellosen Krise. Zurzeit wird über Details verhandelt.

Entlassungen drohen
Airbus drosselt Produktion um 40 Prozent

Airbus drosselt Produktion um 40 Prozent

Die Corona-Krise hat die Luftfahrtbranche in ihre schlimmste Krise gestürzt. Maschinen bleiben am Boden, der Bedarf nach neuen Flugzeugen ist begrenzt. Das geht auch am Luftfahrtgiganten Airbus nicht spurlos vorbei.

EuGH
Keine Entschädigung von Airline für Verspätung wegen Randale

Keine Entschädigung von Airline für Verspätung wegen Randale

Ein Passagier randaliert an Bord eines Flugzeugs. Er beißt und attackiert andere. Die Maschine muss zwischenlanden, weshalb sich auch ihr Nachfolgeflug stark verspätet. Das höchste EU-Gericht hat für derlei Fälle nun über das Recht auf Entschädigung entschieden.