NWZonline.de

ökostrom

News
ÖKOSTROM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Leonberg

Ausblick
Schnelles Auftanken im Ladepark

Schnelles Auftanken im Ladepark

Leonberg  - Der Energieversorger EnBW hat an der Autobahn A8 in Rutesheim nahe dem Autobahndreieck Leonberg einen sogenannten ...

Energiekosten
Trotz Milliarden für EEG-Umlage bleibt der Strompreis hoch

Trotz Milliarden für EEG-Umlage bleibt der Strompreis hoch

Bei den Energiekosten ist für die Haushalte in Deutschland keine Entlastung in Sicht - obwohl der Bund viele Milliarden Euro in die Deckelung der EEG-Umlage steckt. Verbraucherschützer sehen Spielraum für einen niedrigeren Strompreis.

Trotz sinkender EEG-Umlage
Viele Grundversorger wollen den Strompreis erhöhen

Viele Grundversorger wollen den Strompreis erhöhen

Bei den Energiekosten ist für die Haushalte in Deutschland keine Entlastung in Sicht - obwohl der Bund viele Milliarden Euro in die Deckelung der EEG-Umlage steckt. Verbraucherschützer sehen Spielraum für einen niedrigeren Strompreis.

Drittel weniger Kohlestrom
RWE baut erneuerbare Energien aus

RWE baut erneuerbare Energien aus

RWE und die Kohle: Kein Kerngeschäft mehr, heißt es beim Energieriesen. Wind und Sonne liefern immer mehr Strom. Geld für einen weiteren Ausbau der Ökoenergie ist vorhanden.

Oldenburg

Kommentar zu Wasserstoff aus dem Emsland
Wir sind mit im Spiel!

Wir sind mit im Spiel!

Oldenburg  - BP und Ørsted wollen gemeinsam im Emsland Wasserstoff produzieren. Eine gute Nachricht, findet NWZ-Wirtschaftsredaktionsleiter Rüdiger zu Klampen. Warum eigentlich?

Interview mit Klima-Aktivistin Neubauer
„Ein ökologisches Leben zu führen ist gut, aber auch sehr privilegiert“

„Ein ökologisches Leben zu führen ist gut, aber auch sehr privilegiert“

Luisa Neubauer ist als Klimaaktivistin bekannt geworden. Im Interview spricht die 24-Jährige über Hass im Netz, ihr Buch, das sie in Oldenburg vorstellt, und die richtigen Hebel, um dem Klimaproblemen zu begegnen.

Wilhelmshaven

Uniper macht Rückzieher
Rückschlag für geplantes LNG-Terminal an der Jade

Rückschlag für  geplantes LNG-Terminal an der Jade

Wilhelmshaven  - Zur Zukunft Wilhelmshavens als Energie-Drehscheibe für Deutschlands gehört bisher auch das Konzept für Anlandung von LNG in großem Stil (Liquefied Natural Gas). Aber nun gibt es einen heftigen Rückschlag. Umweltschützer jubeln.

Drei Fragen an Ulrike Plaggenborg
Ideen für die Zukunft sammeln

Ideen für die  Zukunft sammeln

Ulrike Plaggenborg (65) betreibt mit ihrem Mann Karl-Heinz die Bestellbuchhandlung Plaggenborg. In ihrem Blog „Fenster zur Zukunft“, stellt sie nachhaltige Projekte, Initiativen und zukunftsweisende Technologien in Deutschland, Europa und der Welt vor

Düsseldorf/Wilhelmshaven/Huntorf

Neue Energie-Studie
Gut für Küste: Viele Jobs mit grünem Wasserstoff

Gut für Küste: Viele Jobs mit grünem Wasserstoff

Düsseldorf/Wilhelmshaven/Huntorf  - Wasserstoff hat eine große Zukunft. Aber wo soll er herkommen? Experten aus Wuppertal sind zuversichtlich für den Produktionsstandort Deutschland. Wo läuft schon was in der Region?

Aurich

In Schwarzbuch aufgenommen
Stadtwerke Aurich kosten Steuerzahler 3,3 Millionen

Stadtwerke Aurich kosten Steuerzahler 3,3 Millionen

Aurich  - Weil die Stadtwerke Aurich Verluste in Millionenhöhe machen, landeten sie im Schwarzbuch der Steuergeldverschwendungen. Grund dafür ist die fehlende Konzession des städtischen Energienetzes. Der Stadtrat zieht jetzt einen Schlussstrich.

Emden

Kosten fast verdoppelt
Steuerzahlerbund nimmt Friesland-Umgehung aufs Korn

Steuerzahlerbund nimmt Friesland-Umgehung aufs Korn

Emden  - Der Bund deutscher Steuerzahler hat in seinem „Schwarzbuch“ auch die „Friesland-Umgehung“ in Emden mit aufgenommen. Der Grund: Statt 24 Millionen wird die 1,9 Kilometer lange Trasse wohl mindestens 46,1 Millionen kosten.

Im Nordwesten

Geldverschwendung
Kosten für Turm explodiert

Kosten für Turm explodiert

Im Nordwesten  - Wieder einmal haben es mehrere Projekte aus dem Nordwesten in das „Schwarzbuch“ geschafft. Die Liste des Steuerzahlerbundes ...

Studie
Klimaneutralität 2050 nur mit viel mehr Ökostrom erreichbar

Klimaneutralität 2050 nur mit viel mehr Ökostrom erreichbar

Von der Heizung über das Auto und Flugzeug bis zur Stahlfabrik: Wenn Deutschland schon in drei Jahrzehnten klimaneutral sein soll, muss all das ohne Kohle, Öl und Erdgas auskommen. Es gebe das Ziel, aber keinen Fahrplan, kritisieren Experten - und erarbeiten selbst einen.

Vor dem Corona-Winter
Heiße Luft? Wie es um die Energiebilanz von Heizpilzen steht

Heiße Luft? Wie es um die Energiebilanz von Heizpilzen steht

Um im Corona-Winter wenigstens noch ein bisschen Umsatz mitnehmen zu können, setzen Gastronomen auch auf beheizte Außenbereiche. Das Problem: Heizpilze gelten als Klimakiller und sind vielerorts verboten. Zu Recht? Ein Blick auf die Zahlen.

Bremerhaven

Fußgängerzone
Öko-Strom speist Advents-Licht

Öko-Strom speist Advents-Licht

Bremerhaven  - Daran soll sich auch 2020 nichts ändern: Mehr als 150 000 kleine und größere Lichter verwandeln die Bremerhavener ...

Oldenburg

Energiecheck in Oldenburg
So viel Ökostrom kommt aus der Steckdose

So viel Ökostrom kommt aus der Steckdose

Oldenburg  - Zehn Prozent des Bedarfs an Strom in Oldenburg werden aktuell mit regenerativen Energien gedeckt. Bis 2050 sollen es bundesweit 80 Prozent sein. Die NWZ hat den Energiecheck in der Stadt gemacht.

Berlin/Oldenburg

Wohin treibt der Strompreis?
Ökostrom: Ruf nach umfassender Reform

Ökostrom: Ruf nach umfassender Reform

Berlin/Oldenburg  - Die EEG-Umlage für Ökostrom wurde mit Milliarden-Aufwand von der Regierung gedeckelt. Zugleich senkt EWE Netz die Netzentgelte, wie am Donnerstag bekannt wurde. Was bedeutet das für den Strompreis?

Stadland

Erneuerbare Energien in Stadland
Mit Grünem Wasserstoff in die Zukunft

Mit Grünem Wasserstoff in die Zukunft

Stadland  - Erneuerbare Energien spielen in Stadland eine große Rolle. Doch die Entwicklung ist noch lange nicht am Ende, sagt ein EWE-Vertreter.

Oldenburg

NWZ-Kommentar zum Strompreis
Das wäre teuer geworden

Das wäre teuer geworden

Oldenburg  - Die Bundesregierung hat die zum Höhenflug ansetzende EEG-Umlage für 2021 mit viel Geld entschärft. Doch das ist noch keine Lösung für die Herausforderungen im Bereich Ökostrom, meint NWZ-Wirtschaftsredaktionsleiter Rüdiger zu Klampen.