Neuenkirchen /Vörden Ein 54-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Vechta hat am Sonntagmorgen mit seinem Porsche Cayman auf der A 1 in Höhe des Rastplatzes „Dammer Berge“ den zivilen Videowagen der Osnabrücker Autobahnpolizei mit 228 km/h überholt. Erlaubt sind dort maximal 130 km/h. Nach Abzug der Toleranz drohen dem Mann nun ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte und ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro. Gegenüber der Polizei gab der Porsche-Fahrer an, dass er das sonnige Wetter habe ausnutzen wollen, um seinen Sportwagen zu betanken.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.