Raserei Auf A1 Bei Dammer Berge
Porsche überholt mit 228 km/h Polizei-Videowagen

Dem 54-Jährige aus dem Kreis Vechta drohen ein hohes Bußgeld und mehrere Monate Fahrverbot. Für die Beamten hatte er dennoch eine Erklärung parat, die auf ein sonniges Gemüt schließen lässt.

Bild: dpa
Bild: dpa
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Neuenkirchen /Vörden Ein 54-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Vechta hat am Sonntagmorgen mit seinem Porsche Cayman auf der A 1 in Höhe des Rastplatzes „Dammer Berge“ den zivilen Videowagen der Osnabrücker Autobahnpolizei mit 228 km/h überholt. Erlaubt sind dort maximal 130 km/h. Nach Abzug der Toleranz drohen dem Mann nun ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte und ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro. Gegenüber der Polizei gab der Porsche-Fahrer an, dass er das sonnige Wetter habe ausnutzen wollen, um seinen Sportwagen zu betanken.

Das könnte Sie auch interessieren