Nadorst Enkel-Trick, falsche Polizisten und Selbstbehauptung in bedrohlichen Situationen – das ist der Inhalt des kleinen Workshops „Sicherheitsberatung für Senioren und Seniorinnen“ der am Donnerstag, 13. Juni, von 10 bis 12 Uhr im Seniorentreffpunkt im Pavillon am Scheideweg 100 (gegenüber Famila-Supermarkt) stattfindet. In der ersten Stunde wird Reinhard Schölzel, Präventionsbeauftragter der Polizei Oldenburg, über die aktuellen Betrugsmaschen informieren und Tipps geben wie man sich verhält, um solche Situationen zu vermeiden. In der zweiten Stunde wird Manfred Fees praktisches Selbstbehauptungstraining in schwierigen Situationen anbieten.

„Ausgehend von realen Situationen im Alltag können die Teilnehmer dann sehr praxisnah lernen, wie sie sich in Gefahrsituationen besser behaupten können“, heißt es. Das Angebot ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.