Rapper Xatar fühlt sich im Rheinland zu Hause. "Ich kenn' da jeden, ich kenn' da alles, ich weiß, wie es da riecht", sagte der 34-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Im Rheinland sei auf jeden Fall sein Zuhause, auch wenn er sich eher nicht als Deutscher fühle. "Also wenn ich in Bayern bin, fühle ich mich auf jeden Fall nicht zu Hause. Weißt Du, wie ich meine?"

Xatar hat iranische, kurdische Wurzeln und wuchs in Bonn auf. Der Rapper bringt am Freitag (12. August) ein neues Album mit dem Offenbacher Rapper Haftbefehl heraus. Der Titel: "Der Holland Job". Das Video? Erzählt von einem Kunstraub in Rotterdam.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.