WILHELMSHAVEN Die „Villa Lug ins Land“ bietet am Sonnabend, 9. Oktober um 16 Uhr den Rahmen für ein Sonderkonzert mit Werken aus drei Jahrhunderten. Interpretiert werden sie vom Wilhelmshavener Pianisten Gundolf Semrau. Der gebürtige Möllner belebt seit vielen Jahren das Kulturleben in Wilhelmshaven. Zahlreiche Festivals und pädagogische Projekte wurden von ihm initiiert, darunter „Songs aus Hair“ und zum 11. Mal das „Klaviermusikfestchen“. Für sein Konzert hat Semrau ein sehr persönliches Programm zusammengestellt. Er lädt sein Publikum ein, Raritäten zu entdecken: Werke von Johann Gottfried Müthel und Bohuslav Martin? sind zu hören, außerdem eine Suite des Hooksieler Komponisten Ludwig Meinardus. Semrau widmet sich dem Klavierwerk von Meinardus schon seit vielen Jahren und trägt dazu bei, die Erinnerung an den fast vergessenen Komponisten aufrechtzuerhalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.