Delmenhorst Immer wieder einmal gibt der Oldenburger Bundschuh-Chor ein Gastspiel in Delmenhorst, zuletzt vor knapp zwei Jahren im Turbinenhaus. Jetzt waren die Sängerinnen und Sänger wieder da. In der voll besetzten Stadtkirche gab der Chor ein Konzert mit klarer Zielsetzung gegen Rechts. Kurz vor der Landtagswahl wollten sie in einer Stadt, in die NPD bei der vorangegangenen Landtagswahl 577 Zweitstimmen erhielt, mit politischen Liedern von Eisler, Brecht, Tucholsky und anderen für die Demokratie werben.

In den 1978 gegründeten Chor verbinden gut 50 Mitglieder weltanschauliches Engagement mit Chormusik.

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.