Berlin (dpa) - Die Starsopranistin Anna Netrebko und ihr Mann Yusif Eyvazov sind in Berlin bei ihrem einzigen Deutschlandkonzert begeistert gefeiert worden.

Vor fast 20 000 Menschen bot das musikalische Traumpaar am Donnerstag auf der legendären Waldbühne ein romantisches Programm mit Welthits der Oper vor allem von Giacomo Puccini und Giuseppe Verdi.

Für die musikalische Begleitung sorgten der Neue Kammerchor Potsdam und das Ungarische Staatsopernorchester unter der Leitung des Italieners Michelangelo Mazza. Mit drei Songs stellten die beiden ihr erstes gemeinsames Duett-Album "Romanza" vor, das am Freitag erschien. Das Konzert wird am 10. September um 22.00 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

Ihr seid ein absolut tolles Publikum", rief Netrebko, die mit langen blonden Haaren überraschte. Und ihr Mann sagte, zunächst auf Englisch: "Das ist wirklich der emotionalste Tag in meinem Leben. Es war so wunderbar, für Euch zu singen." Auf Deutsch fügte er hinzu: "Berlin, ich liebe Dich! Danke!

Mit Arien wie Puccinis Schmachtfetzen "Nessun dorma" (Keiner schlafe!) und Verdis "Ah si, ben mio" (Oh Du, meine Liebste) fuhr der Tenor mit seiner dunklen, mächtigen Stimme teilweise sogar mehr Beifall ein als die "göttliche Anna" selbst. "Zum Niederknien", kommentierte eine Besucherin.

Selbst das Wetter spielte mit. Nachdem es vor Beginn heftige Regenfälle gegeben hatte, blieb es während des dreistündigen Open-Air-Events absolut trocken. Dafür gab es nur eine Zugabe. "Wir müssen uns beeilen, weil der Regen wiederkommt", sagte Netrebko und warf Kusshände ins Publikum.

Die 45-jährige Russin ist seit 2015 mit dem aus Aserbaidschan stammenden, fünf Jahre jüngeren Tenor verheiratet. Das Paar lebt vor allem in Wien, aber auch in New York. Viele Songs auf ihrer CD stammen aus der Feder des russischen Komponisten Igor Krutoj, der auch für Andrea Bocelli Lieder geschrieben hat. 

Die Deutsche Entertainment AG (DEAG) teilte am Freitag mit, die exklusive Zusammenarbeit mit dem Paar bis 2022 fortsetzen zu können. Die Vereinbarung gelte sowohl für Open Airs als auch für sämtliche Auftritte in den klassischen Konzerthäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz, hieß es. Das Unterhaltungsunternehmen arbeitet seit 14 Jahren mit Netrebko zusammen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.