London(dpa) - Die britische Rockband Rolling Stones arbeitet derzeit an einem neuen Studioalbum. Das bestätigte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag.

Die Band werde "sehr, sehr bald" wieder ins Studio zurückkehren, hatte Keith Richards (73) in einem Interview angekündigt, das der Musiker vergangene Woche auf seinem YouTube-Kanal veröffentlichte.

Was auf der Platte zu hören sein wird, wollte Richards noch nicht verraten. Möglicherweise könnte es eine Fortsetzung des jüngsten Cover-Albums "Blue and Lonesome" geben, deutete er an.

"Der Erfolg von "Blue and Lonesome" hat uns wirklich überrascht", sagte Richards. Auf dem Album, das Ende 2016 veröffentlicht wurde, interpretierte die Band Songs von Blues-Legenden wie Jimmy Reed, Willie Dixon und Eddie Taylor. Sie klingen rockiger als ältere Versionen und ungefiltert. Die Stones hatten die Platte nach Angaben von Universal Music in nur drei Tagen in London eingespielt.

Es macht viel Spaß, gemeinsam Songs aufzunehmen", fügte der britische Musiker hinzu. "Mal sehen, was wir dieses Mal machen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.