WILHELMSHAVEN Gute Tradition ist, wenn man an guten Dingen festhält. Vor zehn Jahren hat sich die Wohnungsbaugenossenschaft Spar & Bau entschlossen, die Sommerkonzerte im Kurpark finanziell zu unterstützen und damit ihren Fortbestand zu ermöglichen. Damit hat die Wohnungsbaugenossenschaft einen Volltreffer gelandet, denn selbst bei schlechtem Wetter sind die Konzerte gut besucht.

Aber nicht nur die finanzielle Seite verdient Beachtung. Denn es benötigt auch Musiker und Ensembles, die sich für diese Konzertreihe zur Verfügung stellen. In erster Linie ist das Marinemusikkorps Nordsee zu nennen, das traditionell – in diesem Jahr am 9. Mai – den Auftakt macht und damit das Niveau für die Konzerte vorgibt.

Gestern nun stellten die Initiatoren, allen voran Sängerkreisvorsitzender Herbert Peters, die Spar & Bau-Vorstände Peter Hohmann und Dieter Wohler sowie Kulturdezernent Dr. Jens Graul und Martina Kawarth von der Kulturverwaltung, die die Konzertreihe betreut, das neue Programm vor. Es stellt eine Mischung aus Jazz & Blasmusik, aus Mandolinen- und Akkordeonorchestern sowie verschiedenen Chören dar.

Mit dabei sind die Aue River Stompers (16. Mai), das Gelsenkirchener Akkordeon-Orchester 1951 (23. Mai), der Sängerkreis (30. Mai) und das Blasorchester Harlingerland (13. Juni).

Am 20. Juni tritt die „bSwingt“-Combo auf, am 27. Juni das 1. Akkordeon-Orchester Schortens. Nach dem Feuerwehrspielmannszug Wilhelmshaven (4. Juli) folgen am 11. Juli die Jade-Sänger. Irisch-Folk mit „Howling Wind and Friends“ (18. Juli), das DRK-Mandolinenorchester (25. Juli) und das 2. Akkordeonorchester Schortens präsentieren sich im Hochsommer. Mit den Friedeburger Jungs (8. August) und den Moormusikanten Wiesmoor (15. August) geht es zünftig weiter. Die Sieler Wichter Jungs (22. August) und der Shantychor Maritim (29. August) versprühen maritimes Flair, bevor das Blasorchester Friesland am 5. September sozusagen das Halali der Sommerkonzerte bläst.

Sie beginnen übrigens stets um 11 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.