MOORWINKELSDAMM /BAD ZWISCHENAHN Spannender Motorradsport ist an diesem Wochenende angesagt: Am Sonnabend veranstaltet der MSC Moorwinkelsdamm sein Rennen um den Titel „Master of Speedway 2009“. Nur einen Tag später wird in Bad Zwischenahn um den AZA-Sandbahn-Supercup gefahren. Rennbeginn im Stadion an der Eyhauser Allee ist am Sonntag um 13.30 Uhr.

Das Flutlichtrennen in Moorwinkelsdamm auf der Granulatbahn zwischen Westerstede und Neuenburg beginnt um 20 Uhr. „Das Rennen unter Flutlicht ist immer ein tolles Erlebnis“, freut sich Tobias Kroner auf das Speedway-Rennen. Der 24-jährige Profi aus Dohren im Emsland fuhr im Vorjahr im Endlauf auf Rang drei ins Ziel. Martin Smolinski aus dem bayerischen Olching wurde damals Zweiter und rechnet sich diesmal ebenfalls Siegchancen aus. Zusammen mit Kevin Wölbert, Max Dilger und dem Oldenburger Sönke Petersen sind die besten deutschen Speedway-Talente am Start.

Stark einzuschätzen im internationalen A-Feld der Solisten sind aber auch die polnischen Fahrer. Aus der stärksten Liga der Welt kommen Rafal Okoniewski, Marcin Sekula, Lukasz Jankowski und Grzegorz Zengota. Im B-Feld fahren unter anderem der niederländische Meister Henk Bos, der für den MSC Moorwinkelsdamm startet, Jörg Tebbe (Dohren) und Rene Deddens aus Emstek.

In Bad Zwischenahn hat am Sonntag Vorjahressieger Dirk Fabriek (Niederlande) auf der schnellen Sandbahn starke Konkurrenz im Briten Andrew Appleton und den amtierenden deutschen Team-Weltmeistern Stephan Katt, Matthias Kröger und Bernd Diener. Auch Jörg Tebbe und Ramon Stanek aus Jeddeloh II gehören zum Teilnehmerfeld.

Einer der Höhepunkte sind für die Sandbahnfans immer die Rennen der Gespanne. Favoriten sind hier die niederländischen Geschwister William und Nathalie Matthijssen. Der Oldie in der Seitenwagenklasse ist Karl Keil. Der 55-Jährige Odenwälder hält auf seine Beifahrerin Berit Tralau (Bad Zwischenahn) große Stücke: „Sie hat vor nichts Angst.“ Insgesamt stehen 30 Läufe in Bad Zwischenahn auf dem Programm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.