Spa-Francorchamps Dauersieger BMW hat die 70. Auflage des traditionsreichen 24-Stunden-Rennens in Spa-Francorchamps gewonnen. Der bayerische Autobauer feierte auf der belgischen Strecke damit seinen 24. Gesamtsieg seit 1965.

Nach 511 Runden (3579,044 Kilometer) hatten DTM-Pilot Philipp Eng aus Österreich, der Brite Tom Blomqvist und der Norweger Christian Krognes im werksunterstützten BMW M6 GT3 des Teams Walkenhorst Motorsport aus Melle nur 10,408 Sekunden Vorsprung auf die Markenkollegen Nick Catsburg aus den Niederlanden, Jens Klingmann aus Heidelberg und den Briten Alexander Sims. Es war der erste Doppelerfolg für BMW seit 1997.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.