Berlin (dpa) - Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso beendet nach den 24 Stunden von Le Mans am Saisonende sein Engagement in der Langstrecken-WM, teilte sein Team Toyota mit.

Demnach werde sich der 37 Jahre alte Spanier nach dem Rennen am 15. und 16. Juni in Frankreich, das er im Vorjahr gewonnen hatte, "neuen Abenteuern" stellen. Spekuliert wird bereits über eine Teilnahme an der Rallye Dakar, die 2020 in Saudi-Arabien stattfindet. Alonsos Position im Toyota-Team für die Langstrecken-WM erhält der 29 Jahre alte Neuseeländer Brendon Hartley, der im Vorjahr noch für das Red-Bull-Schwesterteam Toro Rosso in der Formel 1 gefahren war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.