NEUSS NEUSS/SID - Alte Weggefährten, neue Herausforderung: Jutta Kleinschmidt geht erstmals seit 1998 wieder mit einem privaten Team auf die strapaziöse Rallye-Reise nach Dakar. Nach ihrem Abschied vom VW-Werksteam im Frühjahr 2006 heuerte die einzige Deutsche und einzige Frau, die jemals die berühmte Wüstenrallye gewann, bei ihrem früheren Teamchef Sven Quandt an und fährt bei der 29. Auflage des Wüsten-Marathons einen BMW X3 des X-raid-Teams. Ihr Ziel ist dennoch ehrgeizig.

„Ich möchte gerne aufs Podium“, sagt sie vor dem Start am Sonnabend in Lissabon. Im Quandt-Team fühlte sich Kleinschmidt gleich heimisch. „Ich bin meine erste Dakar in einem Auto von Sven Quandt gefahren“, sagte die Diplom-Physikerin. Im Gegensatz zu ihrer ersten „Dakar“ auf vier Rädern, als Kleinschmidt einen Mitsubishi Pajero fuhr, mit dessen Nachfolger sie 2001 die Rallye gewann, ist das Auto diesmal ein BMW. Was sie zudem freut: Beim Münchner Autobauer schrieb sie einst ihre Diplomarbeit und startete dort in den 80er Jahren auch ihre Motorrad-Karriere.

An ihrem neuen Dienstwagen stammt zumindest der rund 286 PS starke Dieselmotor von BMW, dazu noch die Scheinwerfer und einige weitere Kleinteile. Der Rest ist wie bei den Prototypen der großen Konkurrenten mehr oder weniger in Eigenregie entstanden. Im Vergleich zu VW, wo sie von 2002 bis 2006 fuhr, ist bei X-raid aber alles ein bis zwei Nummern kleiner. „Wenn bei VW vier Leute am Auto arbeiten, sind es bei uns zwei“, bringt es Kleinschmidt auf den Punkt.

Mit Platz sechs beim Weltcupfinale 2006 in Dubai, dem bislang einzigen Wettkampfeinsatz des neuen Teams, war die 44-Jährige sehr zufrieden. Auch deshalb, weil die Teamarbeit mit ihrer früheren Beifahrerin Tina Thörner gleich wieder sehr gut klappte. Gemeinsam mit der immer fröhlichen Schwedin, der Lebensgefährtin von DTM-Pilot Mattias Ekström, will sie nun wieder richtig Gas geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.