ERMKE Die Spälkoppel liegt mit ihrem Stück ganz im Trend: Es geht um ein Kind.

von heinz haupt ERMKE - Viel Beifall hat die Spälkoppel des BC Ermke bei den bisherigen Aufführungen des plattdeutschen Lustspiels „Och, so'n Kind is noit wech“ erhalten". Für die Theaterfreunde besteht jetzt noch viermal Gelegenheit, sich den Dreiakter bei „Schnieder“ anzusehen. Die nächste Vorstellung beginnt am Freitag, 20. Januar um 19.30 Uhr. Am Sonntag, 22. Januar, sind die Senioren um 15 Uhr zur Kaffeetafel mit Theateraufführung eingeladen. Eine weitere Aufführung beginnt am Sonnabend, 4. Februar, um 19.30 Uhr, und am Freitag, 10. Februar, öffnet sich um 19.30 Uhr letztmalig der Vorhang für das Lustspiels aus der Feder des ostfriesischen Heimatautor Günter Drewes.

In dem Stück, das im ländlichen Raum spielt, herrscht bereits zu Beginn der Handlung eine große Aufregung, denn der Tippelbruder Freek Lungohr (Ernst-Josef Thole) ist wieder im Dorf angekommen. Und immer dann, wenn er auftaucht, passiert etwas Außergewöhnliches. So ist es auch dieses Mal, denn Gerda Wolke, die Frau des Bürgermeisters (Birgit Böhmker), kommt mit einem Kind aus der Kur zurück. Das löst natürlich die völlige Überraschung des Bürgermeisters Egon Wolke (Hubert Schlangen) aus.

Bald beginnt auch das Intrigenspiel der Tratschtante Henny Pott (Mechthild Bregen). In das turbulente Geschehen mischen sich auch Rosi Wolken, die Mutter des Bürgermeisters (Doris Ahrens), und die Sekretärin Sylvia Ruhe (Birgit Diekmann) ein. Für weitere Verwirrung sorgt der Gemeindearbeiter Gerd Feger (Job Westermann), so dass es der Polizeikommissarin Grete Fang (Martina Schaper) äußerst schwer fällt, Licht in das Dunkel der verzwickten Situation zu bringen.

Die Regie führt einmal mehr Alfons Brüggehagen. Als Souffleuse sorgt Inge Thienel für den richtigen Spielfluss und Helmut Bregen, Theo Böhmker und Frank Frye schufen mit weiteren Mitarbeitern ein stilechtes Bühnenbild.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.