Molbergen Rund 1 128 Kleiderkammern des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) gibt es insgesamt in Deutschland. Sie versorgen etwa 2,3 Millionen Menschen bundesweit mit gut erhaltenen Kleidungsstücken oder Schuhen. Seit Kurzem gibt es auch in Molbergen eine Kleiderkammer, und zwar an der Peheimer Straße 10. Dafür wurden die bis dahin leerstehenden Räume der ehemaligen Post umgebaut und hergerichtet.

Die Idee für das Projekt hatten Anita Jakoby und Doris Wobbeler, die sich als Soziallotsinnen in der Molberger Flüchtlingshilfe engagieren. Sie leiten jetzt den kleinen Laden, in dem sich darüber hinaus 15 weitere Ehrenamtliche einbringen. Gemeinsam kümmern sie sich darum, abgegebene gut erhaltene Kleidung zu sortieren sowie die gebrauchten Stücke für kleines Geld zu veräußern.

Der Vorstand des DRK Kreisvorstandes sowie Bürgermeister Ludger Möller überzeugten sich jüngst bei der Einweihung von dem neuen Angebot, während Pastor Uwe Börner von der katholischen Kirchengemeinde und Vikar Christoph Schäfer von der evangelischen Gemeinde die Einsegnung vornahmen. Sie alle wünschten der Initiative viel Glück und viele gut erhaltene Spenden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.