Molbergen Traditionell gehörten wieder Ehrungen verdienter Kameraden aus den Reihen der gastgebenden Wehr zum Programm des Cloppenburger Kreisfeuerwehrtages in Molbergen (dieNWZ berichtete). Gemeindebrandmeister Stefan Willenborg konnte aus der Hand von Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns die Silberne Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes entgegennehmen. Für Ortsbrandmeister Werner Burrichter gab es die Verdienstmedaille in Silber der Oldenburgischen Feuerwehrverbandes, und Wolfgang Fennen freute sich über Bronze-Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes.

Eine besondere Würdigung seines Einsatzes für die Belange der Freiwilligen Feuerwehr erfuhr Molbergens Bürgermeister Ludger Möller (CDU). Ihm heftete Oltmanns die Ehrennadel in Gold der Oldenburgischen Feuerwehrverbandes ans Revers.

Bei den Wettkämpfen unter gleißender Sonne konnten sich die 2013er Sieger durchsetzen. In der Kategorie „Tanklöschfahrzeug (TLF)“ lag am Ende die Essener Mannschaft mit 30,99 Punkten in Front. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Lastrup (31,47 Punkte) und Lindern (31,61 Punkte). In der Klasse „TF/TS“ setzte sich Garrel mit 51,32 Punkten vor Markhausen (56,51 Punkte) und Bevern (62,09 Punkte) durch. Bei den Jugendfeuerwehren ging der Teamsieg an die Vertretung Markhausen I. Für Molbergen I und Cloppenburg II bleiben die Medaillenränge.


Mehr Informationen auch unter   www.kreisfeuerwehrverband-cloppenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.