MOLBERGEN Jasmin Chaker von der Hauptschule und Noah-Leon Schweers von der Realschule heißen die Sieger des Vorlesewettbewebs des Deutschen Buchhandels an der Anne-Frank-Schule in Molbergen. In einem spannenden Finale des Schulentscheids setzte sich das Duo gegen drei Mitbewerber durch.

Als Lohn der Mühe dürfen sie nun am Kreiswettbewerb Cloppenburg teilnehmen. Auf dieser Ebene fällt die Entscheidung im Februar 2011 in Stapelfeld in Stapelfeld. alle Klassensieger erhielten für die gezeigten Leistungen und zur Erinnerung ein Buchpräsent sowie eine Urkunde

Vor der aus den Fachlehrerinnen Eva Arlinghaus und Maria Wichmann bestehenden Jury lasen die Schüler einen Text aus einem frei gewählten Jugendbuch. Entscheidende Kriterien bei der Bewertung waren die Punkte Textverständnis, Textgestaltung und Lesetechnik, so erklärten die Jurorinnen. Während sich Chaker für das Buch „Vorstadtkrokodile“ von Max von der Grün entschieden hatte, überzeugte Schweers mit Ausschnitten aus dem Jugendroman „Evagon“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.