Oldenburg Gerade einmal die Hälfte der möglichen Stipendien für angehende Landärzte wird genutzt. Kein Wunder: Welcher junge Mensch will sich denn heute schon darauf festlegen, welche medizinische Tätigkeit er in frühestens zwölf Jahren auszuüben hat? Zwölf Jahre sind eine lange Zeit, in der viel passieren kann – sowohl privat als auch, was die Vorstellungen von der späteren beruflichen Tätigkeit angeht. Hinzu kommt, dass heute noch nicht feststeht, wo in zwölf Jahren eine unterversorgte Region besteht. Der Stipendiat ist seinem Schicksal also in gewisser Weise ausgeliefert.

Das kann nicht die Lösung sein, um dem drohenden Mangel an Landärzten zu begegnen. Wir brauchen mehr Medizin-Studienplätze. In Oldenburg ist mit der Aufstockung von derzeit 40 auf 80 Medizin-Studienplätze zum Wintersemester 2019/2020 ein Anfang gemacht. Das kann aber nur ein erster Schritt von vielen sein. Es muss darum gehen, den Beruf des Landarztes insgesamt zu stärken und attraktiver zu machen. Ein Beitrag könnte es sein, die Ausbildung zu straffen, so dass die Mediziner zügiger durchs Studium und somit schneller in die Praxis und an eine angemessene Vergütung kommen.

Da Geld aber bekanntlich längst nicht alles ist, muss es auch um die Rahmenbedingungen im Alltag gehen. Stichworte sind hier Teilzeitarbeit etwa für junge Ärztinnen und Ärzte mit Kindern und die Förderung der Telemedizin, die gerade auf dem Land so manchen Hausbesuch mit teils langen Wegen ersetzen kann.

Lars Laue Korrespondent / Redaktion Hannover
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Weitere exklusive Plus-Artikel

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.