Bremerhaven Wirkliche Überraschungen bieten die jüngst vorgelegten Zahlen über die touristische Entwicklung Bremerhavens nicht: In beinahe allen Bereichen brachen die Zahlen wegen der Corona-Krise im vergangenen Jahr ein. Nur der Trend zum Wohnmobil rollte ein wenig in den Erfolgsbereich. 11 544 Übernachtungen wurden allein auf dem Platz bei der Doppelschleuse gezählt. Und auch die Tagesgäste hielten Bremerhaven weitgehend die Treue.

Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD), Vorstandsmitglied im Deutschen Tourismusverband (DTV), blickt derweil mit Sorge auf die problematische Situation der Tourismuswirtschaft. Vom Land Bremen verlangt Grantz die möglichst schnelle Umsetzung eines angekündigten „Aktionsprogramms Tourismus“.

Unterdessen wird bei der Erlebnis Bremerhaven GmbH an der Ausrichtung von vier Großveranstaltungen gearbeitet. Obwohl niemand genau weiß, wie sich die Pandemie in den kommenden Monaten weiterentwickeln wird, halten die Organisatoren an der „Lütten Sail“ fest. Geplant ist sie, wie berichtet, vom 11. bis 15. August. Auf der Schiffsliste stehen laut der Erlebnis bislang 18 attraktive Großsegler.

Geht alles gut, sollen bereits Ende Mai riesengroße Lenkdrachen am Weserdeich in die Luft gehen. Mehrere „Drachen-Lenker“ haben sich schon angemeldet. Wer zuschauen möchte: Die Veranstaltung finden voraussichtlich vom 28. bis zum 30. Mai statt.

Austragungsort des Internationalen Multihull-Meetings ist Bremerhaven vom 29. Juli bis 1. August (Neuer Hafen). Mindestens 33 Mehrrumpfboote sind dabei. Und zum Jahresende soll wieder den Weihnachtsmarkt geben.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.