Party
Auch Stadtfest-Sonntag lockt mit Kultur

Bild: Anne Nußwaldt/Stadt Lohne
Die Kulturvereine präsentieren am Sonntag ihre Vereinsarbeit und verschiedene Leckereien.Bild: Anne Nußwaldt/Stadt Lohne
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Lohne Das „Fest der Kulturen“ ist seit 2014 fester Bestandteil des Lohner Stadtfestes – so auch in diesem Jahr. Am Sonntag, 9. September, verwandeln internationale Gruppen den Meyerhof in der Innenstadt zwischen 13 und 18 Uhr zu einem bunten Nationentreff. Organisiert wird das Fest vom Präventionsrat.

Mit dabei sind in diesem Jahr der Flüchtlingshelfer des Vereins „Gemeinsam gegen einsam“, die internationale Frauengruppe, der kurdische Kulturverein, die Ehrenamtlichen-Gruppe „Alt trifft Jung“, die türkische Frauengruppe, der Runde Tisch Lohne für Integration und Völkerverständigung sowie der islamische Kulturverein. Außerdem sind die Lohner Bürgerstiftung und der Seniorenbeirat im Meyerhof vertreten.

„Es gibt wie immer Leckereien, aber auch Spiele und Rätsel“, verspricht Andrea Marré, die Geschäftsführerin des Präventionsrats. „Alt trifft Jung“ lädt zum Beispiel zum Basteln ein und erinnert an alte, teils vergessene Spiele. Leckereien aus ihren Heimatländern präsentieren die internationalen Gruppen und Kulturvereine.

Außerdem gibt es Musik vom ehemaligen Bürgermeister Hans Georg Niesel. „Der Meyerhof soll ein Treffpunkt sein, auf dem man gemütlich mit neuen und alten Freunden verweilen kann“, freut sich Andrea Marré auf die fünfte Auflage des „Festes der Kulturen“.

Das könnte Sie auch interessieren