LOHNE Neuwahlen zum Vorstand stehen laut „Regieplan“ im Mittelpunkt des nächsten Parteitages beim 3500 Mitglieder starken CDU-Kreisverband Vechta. Zum Urnengang am Dienstag, 18. November, ab 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr) im Saal der Gastwirtschaft „Römann“ (Lohne) aufgerufen sind „insgesamt 208 stimmberechtigte Delegierte“. erklärte Kreisgeschäftsführer Walter Goda auf Nachfrage.

Um die Nachfolge des bisherigen Vorsitzenden Friedhelm Biestmann (59) aus Neuenkirchen-Bieste, der sein Amt zur Verfügung stellt, bewirbt sich der Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Siemer (47) aus Vechta. Nach den Parteistatuten ist der Führungsposten im Zwei-Jahres-Turnus zu besetzten.

Darüber hinaus geht es laut Tagesordnung neben den Regularien um die Voten für die vier stellvertretenden Kreisvorsitzenden sowie des Schatzmeisters und der elf Beisitzer. Schließlich gilt es, das Kreisparteigericht, dessen Vorsitzender Dr. Bernd Brockmann nach 35 Jahren nicht wieder antritt, auf vier Jahre neu zu wählen. Als Kandidat hat sich der Rechtsanwalt und frühere Vechtaer Ratsherr Prof. Oliver Prinz zur Verfügung gestellt.

Biestmann sagte der NWZ, die Position des Kreisvorsitzenden sei „ein Amt, das täglich neu dazu verpflichtet, für die Bürger und unsere heimische Region politisch zu arbeiten“. Die Erfüllung dieses Mandates sei für ihn in allen Funktionen „stets eine Ehre gewesen“.

Siemer will künftig „die Parteimitglieder in Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden und Vereinigungen mehr mit einbinden und direkt an den zu treffenden Entscheidungen teilhaben lassen“. Vor allem will er „die Öffentlichkeitsarbeit verstärken“. Politisch plant er, sein „Hauptaugenmerk auf die Themen Bildung und Wirtschaft“ zu richten. Dabei liegt ihm unter anderem die Diskussion um die Haupt- und Realschulen am Herzen.

www.cdu-vechta.de

Siemer setzt auf Synergieeffekte zwischen

Kreisvorsitz und Landtagsmandat

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.