Lohne Die bemerkenswerte und sehenswürdige Ausstellung „Den eigenen Weg gehen“ mit Bildern von Malerinnen aus dem Oldenburger Land stößt in der Galerie Luzie Uptmoor in Lohne auf großes Interesse, wie die erste öffentliche Führung mit Mechthild Beckermann, Vorsitzende des Freundeskreises Luzie Uptmoor, gezeigt hat.

Am Freitag, 22. November, beginnt um 19 Uhr in der Galerie im Industriemuseum ein Themenabend. Die Kuratorinnen Donata Holz und Bärbel Schönbohm werden dem Leben und dem Werk der Malerinnen des Oldenburger Landes nachgehen.

Die Ausstellung umfasst Bilder von 15 Malerinnen aus dem Oldenburger Land, die aus der Generation der Lohner Malerin Luzie Uptmoor stammen. Es war eine Zeit, in der die Kunst der Frauen immer wieder auf Grenzen und Ablehnung stieß, bis erst 1919 die öffentlichen Akademien ihre Tore öffneten und Frauen zum Kunststudium zugelassen wurden. Alle zu sehenden Bilder sind Leihgaben von Museen und privaten Sammlern, einige davon sind erstmals zu sehen und die anderen sind die einzigen, die der Nachwelt erhalten geblieben sind. Die Spanne der ausgestellten Bilder reicht von der akademischen Malerei über die impressionistische Pinselführung bis hin zum Expressionismus und zur Neuen Sachlichkeit. Die Ausstellung ist noch bis zu zum 21. April dienstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr zu sehen. Es wird dazu noch einige öffentliche Führungen geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.