Löningen Ferienzeit ist Familienzeit. Das ist nicht nur mit Faulenzen im Freibad, sondern manchmal eben auch mit aktiver Erholung verbunden. Der in Löningen ansässigen Hasetal-Touristik ist jetzt ein Coup gelungen, vom dem insbesondere ältere Semester profitieren können, aber auch die jüngeren – die Kinder zum Beispiel – können mitmachen und ihren Spaß dabei haben: Die Rede ist vom „Radurlaub auf Rezept“, den die Hasetal-Touristik als erste Region Deutschlands anbietet – leider außerhalb der Ferien.

Dahinter verbirgt sich ein fünftägiges Kurzreiseangebot inclusive zertifizierter Gesundheitskurse. An speziellen Terminen wird es von den gesetzlichen Krankenkassen mit durchschnittlich 150 Euro bezuschusst, so dass dieser Urlaub bei Unterbringung im Parkhotel Meppen inklusive Halbpension, fünf geführten Radtouren und Teilnahme an den Präventionskursen nur noch 240 Euro pro Person im Doppelzimmer kostet. Wer auf sieben Tage verlängern möchte, zahlt den Aufpreis von 100 Euro.

Vor jedem Start in die von Therapeuten oder Sportwissenschaftlern begleiteten Tagestouren über 30 bis 60 Kilometer steht eine pulskontrollierte Einheit auf dem Programm. In den Pausen an diversen Stationen fordern unterwegs Gymnastikmatten, Outdoor-Fitnessgeräte und Kneipp-Anlagen die Radler zu weiteren Aktivitäten auf.

Der Präventionskursus „Gesund essen und genießen nach Feierabend“ beginnt mit einer Besichtigung des Ilexhofes in Bramhar. Hier wird die diplomierte Ökotrophologin Annette Beuckmann-Wübbels gemeinsam mit der Reisegruppe Zutaten für die Zubereitung der Mahlzeit im Kräutergarten selbst ernten. Zwischendurch gibt sie anhand von praktischen Beispielen spannende Informationen über gesunde Ernährung. Der dreistündige Aufenthalt klingt mit einem leckeren Mittagessen aus, und die Rücktour auf dem eigenen oder geliehenen Drahtesel (auf Wunsch auch E-Bike) wird fortgesetzt.

Nach der Aktivitätsphase empfängt die Entspannungspädagogin Heike Baumann die Teilnehmer im Hotel und lädt sie zur progressiven Muskelrelaxation ein, die dank schriftlicher Anleitung zu Hause weitergeführt werden kann. Ein zünftiger Grillabend wird ebenfalls von der Ernährungsberaterin vorbereitet und begleitet.

Wie der Geschäftsführer der Hasetal-Touristik Wilhelm Koormann sagt, soll diese Kombination von Urlaub und Prävention neben den „Best Agern“ (Senioren) auch jüngere, gesundheitsbewusste und bewegungsfreudige Menschen ansprechen. Zukünftig will der Initiator dieses innovative Projekt außer auf Reisemessen auch in Wellness- und Gesundheitsportalen präsentieren.


Alle Beiträge sind im Internet zu finden unter      www.nwzonline.de/ferien-familienzeit 
Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.