LöNINGEN Die Gelbrinkschule Löningen will eine offene Ganztagsschule werden. Der Antrag der Grundschule, bereits zum kommenden Schuljahr mit dem neuen Angebot zu beginnen, hat der Rat der Stadt in seiner Sitzung am Montagabend allerdings mit Mehrheit abgelehnt.

Der Antrag sei so spät eingegangen, dass darüber nicht mehr in diesem Jahr entschieden werden könne, begründeten Bürgermeister Thomas Städtler, Hedwig Knabke für die CDU-Fraktion und Peter Friedhoff für die FDP ihre ablehnende Haltung. Der Verwaltungsausschuss habe allerdings „seine positive Grundhaltung“ zur Umwandlung der Gelbrinkschule in eine offene Ganztagsschule zum Ausdruck gebracht, betonte Städtler.

Auch eine Elternbefragung habe überwiegend Zustimmung zu dem Vorhaben erkennen lassen. Friedhoff und Knabke verdeutlichten aber die Position der Ratsmehrheit, wonach die inhaltliche und haushaltsrechtliche Klärung des Schulantrags mehr Zeit verlange und die Einführung der offenen Ganztagsschule erst zum darauf folgenden Schuljahr möglich sei. Bis dahin könne ein „Pilotprojekt Ganztagsschule“ weitere Erkenntnisse auf dem Weg zur Schulumwandlung bringen.

Josef Dobelmann und Bernd Stegemann von der Fraktion WGL/Grüne lehnten diese Vorgehensweise ab und wollten die „Standortfrage“ nicht als Hauptbeweggrund für die Ablehnung des Schulantrags durch die CDU und FDP ausschließen. Auf Kosten von Schülern, Lehrern und Eltern werde die Option für einen Umzug des Rathauses in die Gelbrinkschule offen gehalten und die Umwandlung der Gelbrinkschule in eine offene Ganztagsschule hinausgezögert.

Ein Antrag der SPD, eine Ferienbetreuung für Kinder von Betriebsanghörigen einzurichten, wurde zur weiteren Beratung in den Fachausschuss verwiesen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.