Löningen Trotz der Auflagen wegen der Corona-Pandemie registrierte der Kolping- Bezirksverband Löningen bei der gemeinsamen Wallfahrt kürzlich eine recht gute Beteiligung. Organisiert wurde die Veranstaltung in diesem Jahr vom Löninger Verein.

Zu Beginn der „Wallfahrt in kurzen Wegen“ begrüßte der Bezirksverbandsvorsitzende Rudi Brinkmann aus Lastrup auf der Gedenkstätte am Wallfahrtsort Bethen Mitglieder aus den Vereinen Bevern, Bunnen, Essen, Hengelage, Lastrup, Lindern und Löningen. Nach einer Marien-Andacht führte der Weg zusammen mit Banner Abordnungen über den Kirchplatz rund um die Basilika, in der Kaplan Heinrich Thoben aus Löningen zusammen mit den Wallfahrern einen Gottesdienst feierte. Begleitet wurde die Eucharistiefeier vom Kirchenmusiker Christian Kienel an der Orgel.

In der Predigt rückte Kaplan Thoben die gegenwärtig wegen der Corona Krise weltweit angespannte Lage in den Mittelpunkt der Ansprache. Der Geistliche forderte dazu auf, trotz der vorgeschriebenen körperlichen Distanz geistig näher zu rücken und sich im Sinne Adolph Kolpings der Nächstenliebe zu widmen. Die Ziele und Ideale des Sozialreformers, der von Gott vom Handwerker zum Priester berufen worden sei, um vor allem jungen Menschen in ihrer religiösen und sozialen Not beizustehen, seien gegenwärtig wieder besonders aktuell.

„Wir sitzen alle in einem Boot“, zitierte er Papst Franziskus und ermutigte die Gottesdienstbesucher zu tätiger Hilfe für in Not geratene Mitmenschen ohne Unterschied ihrer Rasse, Religionszugehörigkeit und Nationalität. Diese Impulse kamen auch in den Fürbitten zum Ausdruck.

Im Anschluss an den Gottesdienst, der mit dem „Kolping-Grablied“ beendet wurde, versammelte man sich vor der Gnadenkapelle zu einer Lichterandacht. Kaplan Thoben erteilte danach den Wallfahrern den Schlusssegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.