Bunnen /Cloppenburg Der gemeinnützige Verein „Trucker for Kids“ aus Cloppenburg hat sich wieder um ein krankes Kind aus einer Familie im Ruhrgebiet gekümmert. Die Familie erhielt ein renoviertes und überholtes Fahrzeug. Das Fahrzeug konnte jetzt der Familie übergeben werden.

Bedingt durch das Auftreten der Corona-Pandemie wurde der Vater arbeitslos. Der Verein wurde durch den zweiten Vorsitzenden angesprochen und auf den Notfall hingewiesen, woraufhin man sich zusammensetzte und nach Hilfsmöglichkeiten suchte. Der 1. Vorsitzende, Burkhard Schnieders aus Cloppenburg, hatte schnell einige kompetente Vereinsmitglieder gefunden, die am Wochenende die Arbeiten an dem Auto vornahmen. Es wurde in einer Werkstatt in Bunnen repariert. Der Opel Astra wurde für 1000 Euro gekauft und mit einigen hundert Euro wieder fahrbereit gemacht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Familiennewsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Unsere Mitglieder waren sehr aktiv bei den Arbeiten“, sagt Burkhard Schnieders. Die 180 Mitglieder werden auch in diesem Jahr wieder den „Lichterglanz“ auf dem Parkplatz in Bakum an der Autobahn durchführen. Dabei wird erneut viel Geld für kranke Kinder gesammelt. Viele Firmen unterstützen den Verein.

Zum Vereinsvorstand von „Trucker for Kids“ gehören Burkhard Schnieders (1. Vorsitzender), Andreas Wilschinsky (2. Vorsitzender), Alexandra Plaggenborg, Sabine Mücke und Chris Pusch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.