Bewährte Weisheit aus der Zeit, als der Wilde Westen noch wirklich wild war: Erst mal schießen! Dann kann man immer noch sehen, wer es ist, den man getroffen hat. Bei „Bang“ weiß man, wer der Sheriff ist. Er trägt schließlich einen polierten Stern an der Stelle, auf die man zielen sollte. Aber seine Gehilfen erkennt man ebenso wenig, wie man andere Banditen oder Systemgegner, sogenannte Renegaten, auf Anhieb identifizieren kann. Jeder will überleben. Die Gangster gewinnen nur gemeinsam, also wenn am Ende alle ihren Colt noch selbst halten können.

Bei diesem originellen Deduktionsspiel, bei dem jeder auch noch eine Sonderfähigkeit einsetzen kann, wird mit fünf Würfeln gespielt. Bierkrüge bringen Überlebenspunkte, Indianerpfeile künden einen Überfall an, Treffer richten sich auf Mitspieler, Dynamitstangen blockieren Würfel oder richten sich gar gegen den Spieler selbst.

Dieses rasante „Who is who“ gab es bereits als Kartenspiel. Die Würfelversion ist schneller und vergnüglicher. Je höher die Zahl der Spieler desto mehr Spaß. Ein perfektes Partyspiel!

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


     www.abacusspiele.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.