Maulschelle vom OVG Münster

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten
Betrifft: „Viele Hassmails an das Gericht – Fall Sami A.: Höchste NRW-Richterin kritisiert Politik“, Titelseite, 17. August

Aua, das hat weh getan. Ich rede von der Maulschelle, die das OVG Münster der Landesregierung in NRW verpasst hat. Gerichte sind nun mal unabhängig und treffen ihre Entscheidungen nach Recht und Gesetz. Ob einem das nun gefällt oder auch nicht, Urteile der Gerichte sind zu akzeptieren. Mal im Ernst: Wer ist eigentlich traurig, dass dieser tunesische Hassprediger, der schon mehr als zehn Jahre auf unsere Kosten lebt, in sein Heimatland abgeschoben worden ist?. Die notorischen Schreihälse, die ja bekanntlich gegen alles sind, vielleicht. (...)

Jürgen Wohltmann
Edewecht

Das könnte Sie auch interessieren