Betrifft: „Biss des Krokodils“, Kommentar von Alexander Will zum Angriff Irans auf US-Militärstützpunkte im Irak, Meinung, 9. Januar

Der Iran ist also ein Krokodil und ein Schurke. Donald Trump ist kein Schurke. So sieht es Herr Alexander Will.

Man kann es auch anders sehen, nämlich so: Wer den amerikanischen Interessen im Wege steht, der wird „weg-sanktioniert“ oder eben „weg-gebombt“. (...)

Hartmut Damerow Wiefelstede

Mit seinem Kommentar hat Herr Alexander Will den Nagel auf den Kopf getroffen. Der Iran ist im Mittleren Osten der größte Kriegstreiber. Unter anderem unterstützt der Iran mit eigenem Militär das Assad-Regime und beliefert die Hisbollah sowie die Hamas mit Raketen, die dann gegen Israel eingesetzt werden. Deutschland ist in der Iranpolitik orientierungslos und macht auf „Schmusekurs“. Allerdings ist der Ayatollah Khamenei absolut beratungsresistent gegen die „gut gemeinten Ratschläge“ unseres Außenministers, Herrn Heiko Maas. (...)

Peter Neumann Bloh

Der Kommentar von Nachrichtenchef Alexander Will kam vorhersehbar reflexartig mit einem (versteckten) Lob für Trump und seine Außenpolitik im Nahen Osten, der Verteufelung des Irans und der Verachtung für die Zurückhaltung der Europäer! Einem Nachrichtenchef einer quasi monopolistischen Regionalzeitung würde es gut zu Gesicht stehen, seinen Lesern in Kommentaren nicht immer (...) weiß-schwarz zuzumuten. Grautöne sind in der Politik nun mal dominierend!

Dietmar Meyer Bad Zwischenahn

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.