Betrifft: „Sehnsucht nach Auftritten – Theater: Oldenburgs Intendant Christian Firmbach hofft auf baldige Lockerungen“, Titelseite, 23. Mai

Nicht nur die Kollegen/innen des Oldenburgischen Staatstheaters sind durch Corona betroffen und warten auf eine Wiederaufnahme des Kulturbetriebs. Besonders hart getroffen durch die Auftrittsverbote sind die soloselbstständigen Künstler/innen, die weder bei einer Institution wie dem Oldenburgischen Staatstheater arbeiten, noch die Möglichkeit von versprochener Staatshilfe in Anspruch nehmen können, da die Förderbedingungen für sie nicht greifen! Angebracht für diesen nicht gerade kleinen Teil der Künstler/innen und auch für den Rest der Bevölkerung, die ja ebenso von Corona betroffen ist, wäre daher die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens.

Mir als Künstler, der auch Kurator der Reihe „Gehörgänge“ im Wilhelm13 ist, bereitet allerdings auch die Vorstellung Bauchschmerzen, dass sich bei einer verfrühten Öffnung Besucher und Künstler mit Corona infizieren könnten.

Eine verflixte Zwickmühle tut sich auf, der wir alle nur mit erhöhter Vorsicht und gegenseitiger Rücksicht entgehen können.

Hannes Clauß Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.