Lemwerder So viel „Futter“ wie bei der vergangenen Modenschau im Modehaus Ebeling hatte die „Sozialsau“ noch nie bekommen. 620,20 Euro konnten Hannelore Ebeling und ihre Mitarbeiterin Bärbel Liebig an die Kassenwartin Ingeburg Kwiske und Christel Krapp-Heckers von der Aktionsgemeinschaft für krebskranke Kinder übergeben. Weit über 1000 Euro kamen so bei den zweimal jährlich stattfindenden Modenschauen zusammen. Statt Eintritt zu bezahlen, füllten die Besucher das große Sparschwein.

Die Aktionsgemeinschaft für krebskranke Kinder, die im kommenden Februar ihren 25. Geburtstag feiert, unterstützt den Bremer Elternverein Leukämie- und Tumorkranker Kinder, die in der Professor-Hess-Klinik behandelt werden, seit Jahren regelmäßig. Mit den dadurch getätigten Anschaffungen kann den Betroffenen und ihren Angehörigen das Leben ein wenig erleichtert werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.