Lemwerder Einige Wechsel habe es in den vergangenen Monaten gegeben, blickte Bärbel Carstensen ein letztes Mal als Vorstandsmitglied des SV Lemwerder bei der Jahreshauptversammlung zurück. Beim Fußball habe die 1. Herren mit Edu Yakan einen neuen Trainer bekommen, im Bereich Tanzen ist Stephan de Buhr der neue Ansprechpartner, Uwe Ritter ist ein neuer Reha-Sport-Übungsleiter und in der Geschäftsstelle löste Petra Elli die bisherige Amtsinhaberin Britta Lekat ab, hieß es im Bericht. Außerdem sei man auf der Suche nach Übungsleitern für das Kinderschwimmen mit der DLRG in Verbindung getreten. Als erfreulich wurde der Aufstieg der Fußball-B-Jugend in die Verbandsliga verbucht oder dass die Basketballer in ihrem ersten Jahr im Punktspielbetrieb nicht allzu viel „Lehrgeld“ zahlen mussten.

Von 923 auf 877 ist die Zahl der Mitglieder zurückgegangen, berichtete Rainer Kaspuhl. Leider sei auch das Geld des Vereins geschrumpft. Der Kassenstand weise zwar noch kein Minus auf, doch der Steuerberater habe dringend eine Anpassung der Beiträge empfohlen, bedauerte das Vorstandsmitglied mitteilen zu müssen. Die nötige Erhöhung, die sich er und seine vier Vorstandskollegen im Vorfeld ausgerechnet hatten, fiel jedoch mit einem monatlichen Mehrbetrag zwischen 50 Cent und zwei Euro so moderat aus, dass ihr von allen Teilnehmern der Versammlung ohne Gegenstimme zugestimmt wurde.

Zugestimmt werden musste auch einer kleinen Änderung der Satzung. Zu Missverständnissen kam es in der Vergangenheit bei den Aufwandsentschädigungen für Fahrtkosten der Übungsleiter. Klar verständlich ist nun, dass Fahrtkosten zu Übungsstunden für sie mit ihrer Aufwandspauschale abgedeckt sind und eventuelle Reisekosten zu Auswärtsspielen oder anderem vor Beginn genehmigt werden müssen.

Etwas Unzufriedenheit herrschte beim Punkt „Verschiedenes“ mit dem nicht bespielbaren Nebenplatz. Hier sollen im April die Arbeiten beginnen, so dass ab Sommer auch dort Punktspiele stattfinden können, hätte die Gemeinde erklärt, hieß es.

Bei den anstehenden Wahlen traten Bärbel Carstensen und Niko Gatsumis nicht mehr im gleichberechtigten, bislang fünfköpfigen Vorstandsteam an. Als neues Mitglied wurde Angela Pieper willkommen geheißen. Sie wird künftig zusammen mit den erneut in ihren Ämtern bestätigten Ralf Bande, Andreas Jabs und Rainer Kaspuhl die Geschicke des Vereins lenken. Neuer Kassenprüfer ist Dierk Schumann.

Die Glückwünsche zu seiner 60-jährigen Mitgliedschaft konnte Heiko Weyhausen leider nicht persönlich entgegennehmen. Zum 50. Jubiläum wurde Hanna Martens gratuliert. Seit 40 Jahren im Verein sind Raymond Bloemke, Andreas Heckmann, Karla Jahn, Holger Johannesmann, Dirk Meyer-Blanken, Marion Meyer-Blanken und Birgit Schneider. Grete Bohle, Doris Müller, Detlef Wagenknecht und Thomas Wagner sind dem SVL seit 25 Jahren treu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.