Oldenburg Ende gut, alles gut. Ruth Spelmeyer darf bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London (4. bis 13. August) nun doch im Einzel über ihre Spezialstrecke an den Start gehen. Die Freude und Erleichterung darüber fasste die 400-Meter-Sprinterin vom VfL Oldenburg in zwölf Worten zusammen: „Manchmal passieren #Wunder! Habe eine verspätete Nominierung für die Weltmeisterschaften in London!“, schrieb die 25-Jährige auf ihrer Facebook-Seite.

Spelmeyer hatte die vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) festgelegte WM-Norm (51,70 Sek.) bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt im Vorlauf (51,72) um die Winzigkeit von zwei Hundertstelsekunden verpasst. Der DLV nominierte sie daraufhin nur für die 4x400-Meter-Staffel, nicht aber für einen Einzelstart bei der WM.

Spelmeyer avancierte in Erfurt einmal mehr zur schnellsten Frau Deutschlands. Im Finale sicherte sie sich ihren dritten Meistertitel über die 400-Meter-Strecke, die Enttäuschung über die Nicht-Nominierung aber saß tief. „Ich bin sehr traurig, mein Land nicht über die 400-m-Einzelstrecke vertreten zu dürfen“, postete sie am 18. Juli. Denn die vom Weltverband IAAF geforderten 52,1 Sekunden hatte sie locker unterboten.

Jetzt die Kehrtwende. Eine Begründung für die Nachnominierung lieferte der Verband nicht mit. Der Leitende DLV-Direktor Sport, Idriss Gonschinska, teilte lediglich mit, dass die „bereits für die 4x100-Meter-Staffel nominierte Tatjana Pinto auch für den 100-Meter-Wettbewerb und die bereits für die 4x400-Meter-Staffel nominierte Ruth Spelmeyer auch für den 400-Meter-Einzel-Wettbewerb gemeldet“ worden sind.

Oldenburg ist damit bei der WM gleich mit zwei Einzelsportlern vertreten. Im 72 Athleten umfassenden Kader steht auch Stabhochspringerin Friedelinde Petershofen (SC Potsdam), die früher für den DSC Oldenburg startete.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Otto-Ulrich Bals Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.