Oldenburg Auf der Halbmarathon-Distanz beim 10. Famila-Lauf war einmal mehr Jan Knutzen von der SG Lemwerder nicht zu schlagen. Eine Woche, nachdem er in Berlin in 1:10:40 Stunden eine neue Bestzeit gelaufen war, absolvierte er die Strecke in Oldenburg bei traumhaftem Wetter in 1:14:02 Stunden und siegte vor Christoph Paetzke (DSC Oldenburg/1:15:49). „Ich konnte heute mit Blick auf den Hamburg-Marathon in zwei Wochen einen guten Trainingsreiz setzen“, war der Sieger zufrieden. Dritter wurde Achim Groenhagen von der LG Harlingerland in 1:17:31 Stunden.

Bei den Frauen gab es einen deutlichen Sieg durch Janina Heyn vom ATS Buntentor Bremen. In 1:29:12 Stunden ließ sie der Konkurrenz keine Chance und verwies Lokalmatadorin Antje Günthner in 1:33:25 Stunden auf den zweiten Platz. Dritte wurde Sabrina Timmes (1:39:36) vom TuS Varrel.

Über 10 Kilometer feierte der VfL Oldenburg durch Paula Böttcher (39:19 Minuten) und Michelle Kipp (41:17) einen Doppelsieg. Lange sah es nach einem Erfolg für Kipp aus, gesundheitliche Probleme bremsten sie aber wenige Kilometer vor dem Ziel aus.

Triathlet Philipp Fahrenholz (Hannover 96/35:31) sicherte sich bei den Männern überlegen den Sieg über 10 Kilometer vor Rene Anselment (37:36) und Hauke Hansen (LT Rastede/37:46). In Finn Hannawald vom 1. TCO „Die Bären“ entschied ein weiterer Triathlet in 17:45 Minuten die 5 Kilometer für sich und verwies Andre Grafe (17:59) und Nils Meiners (18:34) vom BV Garrel auf die Plätze. Den Sieg bei den Frauen sicherte sich Schwimmerin Kathrin Prigge (Emden) in 20:35 Minuten vor Bonnie Andres (VfL Oldenburg/21:45) und Marie Koch (SV Friedrichsfehn/21:49).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.