+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Umbau des Airbus-Konzerns
Verschärfter Protest auch in Varel und Nordenham

Leer Die Stadtwerke Leer haben einen neuen Vorstand: Am Dienstagabend wählten die Mitglieder des Verwaltungsrates einstimmig Timo Kramer zum Nachfolger von Claus-Peter Horst.

Der Jurist, Fachbereichsleiter für die Städtischen Dienstleitungen und Mitglied des fünfköpfigen Stadtwerke-Führungskreises wird den Posten von Horst zum November übernehmen. Horst war vor gut vier Wochen zum Bürgermeister der Stadt Leer gewählt worden und wird dieses Amt ebenfalls zum November antreten.

Der 37-jährige Kramer – gebürtiger Leeraner, verheiratet, zwei Kinder – kam 2014 zu den Stadtwerken. Der Volljurist ist unter anderem verantwortlich für 70 Mitarbeiter des Fachbereichs Städtische Dienstleistungen, führt die Vergabestelle und ist für die juristischen Belange der Stadtwerke zuständig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Timo Kramer will die erfolgreiche Entwicklung der 2008 gegründeten Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) mit ihren rund 140 Mitarbeitern fortsetzen. Sein Hauptaugenmerk setzt er – wie auch Claus-Peter Horst – auf eine bessere Zusammenarbeit zwischen Stadtwerken und Stadt Leer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.