Oldenburg Kinder, Kinder, Kinder! Wohin das Auge im Großen Haus des Oldenburgischen Staatstheaters auch blickt. Beim Familienkonzert des Staatsorchesters am Sonntagmorgen übernehmen sie neben Eltern und Großeltern eindeutig die Hauptrollen. „Der Nussknacker“ verzaubert eben kleine wie große Zuhörer gleichermaßen.

Die ersten vergnüglichen Töne von Streichern und Bläsern aus der Ouvertüre hängen noch in der Luft, als Schauspieler Henner Momann in einem roten Plüschsessel auf der Bühne Platz nimmt. „Wisst Ihr, wie eine Mischung aus Traumwald und Zuckerbäckerei duftet?“, fragt er die Kinder. Aus einem dicken Buch beginnt er die Geschichte von „Nussknacker und Mausekönig“ zu lesen, die E.T.A. Hoffmann einst schrieb und Peter Tschaikowsky (1840–1893) zu einem Ballett vertonte.

Als Erzähler und Nussknacker führt Henner Momann allerliebst und mit großer Spielfreude durch das Konzert. An seiner Seite entzückt Tänzerin Vivienne Hötger als Mädchen Klara, das am Weihnachtsabend von ihrem Patenonkel Drosselmeyer einen Nussknacker geschenkt bekommt.

Der „Tanz der Rohrflöten“ beginnt, das Schlagwerk pocht bedrohlich, die Bläser wittern Gefahr. Momann berichtet von aufmarschierenden Armeen aus Zinnsoldaten und Mäusen. Unter den feurigen Klängen des Staatsorchesters beginnt der Marsch, angeführt von Nussknacker und Mausekönig.

Schauspieler und Tänzerin gießen die Suite aus dem Ballett „Der Nussknacker“ op. 71a (1892) in Bilder. Beim Marsch fechten sie beherzt. Dann, als der arabische Tanz erklingt, sitzt sie vergnügt auf seinen Schultern und verstreut Glitzerstaub. Zu zarten Klängen verwandelt sich Vivienne Hötger in eine Zuckerfee, bevor Henner Momann sie zum Tanz bittet. Mit dem Blumenwalzer geht das zweite Familienkonzert unter großem Applaus zu Ende.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.