OLDENBURG Alles fing damit an, dass Professor Dr. Mamoun Fansa, Direktor des Oldenburger Landesmuseums Natur und Mensch, vor drei Jahren sein Büro aufräumte. Ganz hinten im Regal stieß er auf ein Fotoalbum mit prächtigem Ledereinband aus dem Jahr 1867 – ein Album für den Oberdeichgräfen Hans Christoph Peters (1797-1868).

Nun ist das Album mit 155 Porträtfotos als Faksimiledruck mit biografischen Angaben erschienen. Am Freitag wurde es im Landesmuseum Natur und Mensch erstmals vorgestellt.

Das Album war ein verspätetes Geschenk des Großherzogs Nikolaus Friedrich Peter zum Dienstjubiläum von Hans Christoph Peters. Rudolf Wyrsch, Mitarbeiter des Staatsarchivs, hat in über zweijähriger akribischer Arbeit die Biografien der abgebildeten Personen recherchiert. Im Album verewigt sind die Weggefährten des Oberdeichgräfen, darunter Monarchen, Offiziere, Staatsdiener, Landwirte, Kaufleute und Auktionatoren. Es vermittelt dadurch auch einen Einblick in die Verflechtungen der damaligen Gesellschaft.

Das Album war 1970 in den Besitz des Landesmuseums gelangt – und wurde anschließend fast 40 Jahre vergessen. Nun hat das Original seinen Platz gefunden: Mamoun Fansa übergab es am Freitag Professor Dr. Gerd Steinwascher, Leiter des Staatsarchivs Oldenburg.

Finanziell unterstützt wurde das Projekt durch die Landessparkasse zu Oldenburg und die Oldenburgische Landschaft. Weiterer Kooperationspartner ist der Oldenburger Landesverein.

Landesmuseum Natur und Mensch/Mamoun Fansa: „155 Oldenburger Köpfe. Das Fotoalbum für den Oberdeichgräfen Hans Christoph Peters von 1867“ ist im Isensee Verlag (Oldenburg) erschienen, 99 Seiten, 19,80 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.