JADERBERG Der Schützenverein Jaderberg, der im vergangenen Jahr sein 100-jähriges Bestehen hatte feiern können, setzte eine lange Tradition fort und nutzte einmal mehr die Pfingsttage, um sein Schützenfest zu feiern. Bei dem schönen Wetter waren viele Pfingstausflügler unterwegs, die gerne die Gelegenheit nutzten, einen Bummel über den Festplatz zu unternehmen. Neben dem Festzelt und verschiedenen Buden stand dort auch ein Karussell für junge Besucher. Vermisst wurde indes vor allem von den Jugendlichen der Autoscooter.

Das Schützenfest hatte bereits am Freitagabend mit der „1 Euro Party“ mit der Live Band „Sprachlos“ und DJ Udo Eilers im Festzelt begannen. Zu den Höhepunkten zählte dann aber am Sonnabend der Festumzug mit den Schützenvereinen Jaderberg, Rönnelmoor, Obenstrohe, Bohlenberge und Gudendorf/Cuxhaven, dem Jader Reitclub, der Feuerwehr Jaderberg mit ihren Cheerleadern „Blue Lights“ und der Blaskapelle des Musikvereins Schweiburg. Den Zuschauern bot sich ein prächtiges Bild, als auf dem Parkplatz beim Jaderpark die Vereine und die Feuerwehrleute zum Empfang des Königshauses Aufstellung nahmen.

Majestäten im Cabrio

Das Königshaus schritt zur Begrüßung die Reihen der Vereinsvertreter ab. Erstmalig stand dem Schützenverein diesmal keine Königskutsche zur Verfügung. Das Schützenkönigspaar Willi und Ute Peters fuhr dafür mit einem VW-Cabrio vor.

Im gut gefüllten Festzelt begrüßte Vize-Präsident Andreas Timann nach dem Umzug die Vereine und Gäste und stellte dann das neue Königshaus vor. Bürgermeister Henning Kaars lobte besonders die aktive Vereinsarbeit und die Jugendarbeit des Schützenvereins. Hans Kater, Präsident des Schützenkreises Varel, würdigte in seinen Grußworten die „gut gepflegte Schützentradition“, die aktive Mitarbeit der Jaderberger im Schützenkreis Varel sowie die „hervorragenden Leistungen“ bei der Jugendarbeit.

Hans Kater stellte das Königshaus des Schützenkreises Varel vor: Kreisschützenkönig ist Mirco Hagen (Bohlenberge), Damenkönigin Jessica Dunekarke, (Varel), U-12-König Jonas Gerdes (Bohlenberge). 1. Hofdame und 2. Hofdame sind Johanna Timann und Jona Diekmann (beide Jaderberg) und Jugendkönig Jan-Hendrik Siemens. Seine 1. Hofdame heißt Susan Mittelstädt, und der 2. Ritter ist Lukas Meyer (beide Jaderberg).

Ehrentanz und Blumen

Nach den Ansprachen überreichten Vertreter der Vereine und der Feuerwehr Blumensträuße an die Majestäten, bevor diese mit dem Ehrentanz den Ballabend eröffneten. Für gute Stimmung sorgte die Disco XXL.

Am Sonntag ging es mit dem Trubel auf dem Festplatz und dem Seniorennachmittag mit Musik, Tanz und Unterhaltung im Zelt weiter. Während des Tanzabends, der sich anschloss, fand auch die Siegerehrung für das Dorfpokalschießen statt. Mit einem Zeltgottesdienst wurde das Programm am Pfingstmontag fortgesetzt. Danach folgte der traditionelle Frühschoppen, bei dem es rundum gemütlich zuging. Nachmittags waren die Kinder Gäste des Schützenvereins. Für sie gab es ein buntes Programm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.