STRüCKHAUSEN Ehrungen standen im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier des SoVD Ortsverbandes Strückhausen. Im „König von Griechenland“ begrüßte der Vorsitzende Helmut Pilzen 70 Gäste, darunter auch den Kreisvorsitzenden Helmut Schlottke.

Mit Gedanken zur Jahres- und Weihnachtszeit ermutigte Schlottke die Anwesenden, diese gemütliche Runde noch einmal zum Erfahrungsaustausch zu nutzen. Ratsmitglied Birgit Voßberg überbrachte die Grüße von Bürgermeister Thomas Brückmann sowie von Rat und Verwaltung der Gemeinde Ovelgönne.

Nach der Kaffeetafel ehrten Pilzen und Schlottke 15 Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Sozialverband Deutschland. Seit 25 Jahren dabei sind Hannelore Backhus, Elfriede Reimers und Ruth Westje. Ausgezeichnet für zehn Jahre SoVD-Mitgliedschaft wurden dann Dora Dwehus, Hilde Fohrmann, Frieder Brückmann, Claus Hauerken, Fatma Kortelmus, Claus Dieter Meißner und Andreas Stockhecke.

Auch die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit von Helga Lüdemann und Renate Schattschneider wurde mit einer Ehrenurkunde und einem Blumenstrauß gewürdigt. Für die Geehrten gab es eine Anstecknadel, eine Ehrenurkunde, Blumen und ein weihnachtliches Präsent.

Für musikalische Unterhaltung sorgten Hans Werner Meenken und Ingo Sander. Klar, dass die Gäste neben Weihnachtsliedern auch das Nikolauslied anstimmten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.