Die erste Veranstaltung fand im November 1986 vor über 500 Zuhörern in der Kongresshalle ein ermutigendes Echo. Major Michael Wintering, Chef des Heeresmusikkorps 11, hatte ein gutes Programm zusammen gestellt. Doch Ingenerf war noch immer nicht zufrieden und schlug vor, das Standkonzert in eine bewegliche Show mehrerer internationaler Musikkorps zu verändern.

Die Grundidee der Internationalen NWZ-Musikshow war geboren. Doch dieses Konzept konnte nur in der größeren Messehalle realisiert werden. Die neue Form wurde vom Publikum angenommen und wird weiterhin durch die Bundeswehr stark unterstützt – seit vielen Jahren federführend durch das Verteidigungsbezirkskommando 24. Weit mehr als 150 000 Besuchern wurde seit 1986 ein unvergesslicher Abend beschert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.