Oldenburg Egal ob mit Moderatoren, Autoren, Nachrichtensprechern, Sportlern oder TV-Promis – spätestens seit der Corona-Pandemie haben sich eine Menge neuer Podcasts entwickelt.

Podcast aus der Region

Nun ist sogar für die Menschen im Oldenburger Land etwas regionales dabei: Die Oldenburgische Landschaft geht ab sofort mit einem eigenen Podcast namens „Wir sind Oldenburg – das Land. Menschen erzählen“ an den Start. Das sei allerdings nicht gleich der Pandemie geschuldet, betont Landschaftsmitarbeiterin Sarah-Christin Siebert, die gemeinsam mit Anton Willers, der bis vor Kurzem sein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur bei der Landschaft absolvierte, den Podcast initiierte und moderiert. „Mit der Planung haben wir schon vor der Pandemie angefangen“, sagt Siebert und lacht. Landschaftspräsident Prof. Dr. Uwe Meiners freut sich, dass die jungen FSJler stets neue Ideen im Kopf haben und damit den Verband weiterentwickeln: „Es ist uns uns ein wesentliches Anliegen, uns als junge Landschaft zu begreifen – und dieses Projekt trägt dazu bei.“

Ab sofort anhören

Podcast anhören

Abrufbar ist der Podcast nicht nur auf der Webseite der Oldenburgischen Landschaft, sondern auch bei Anbietern wie Podigee, Deezer, Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, auf Youtube oder im RSS-Feed.

www.oldenburgische-landschaft.de/podcast.php

Im Podcast sollen Menschen aus dem ganzen Oldenburger Land zu Wort kommen. Aufgrund der aktuellen Situation sind es jedoch bislang eher interne Gäste. Wenn sich die Pandemielage entspannt, sollen auch vermehrt externe Gäste hinzukommen.

Drei Folgen sind bereits Online, darunter etwa die Einführung mit Entstehung, Kernaufgaben und Zielen der Oldenburgischen Landschaft oder ein Gespräch mit dem Geschäftsführer der Oldenburgischen Landschaft, Dr. Michael Brandt, der ein wenig aus dem Nähkästchen plaudert. Natürlich darf auch das Thema Sprache nicht fehlen, so steht bald auch eine Folge über Saterfriesisch und Plattdeutsch auf dem Programm.

In jeder Folge stellen die Moderatoren den Gästen drei Fragen: Was der Lieblingsort in der Region ist, was Heimat für sie bedeutet und was sie persönlich tun, um weiterhin hier gut leben zu können. Die Antworten werden auf der Webseite zusammengefasst. Mindestens einmal im Monat soll es eine neue Folge geben.

Tonia Hysky Redakteurin / Redaktion Kultur/Medien
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.