OLDENBURG Für 550.000 Euro hat das kommunale Oldenburger Horst-Janssen-Museum die Sammlung der Janssen-Freundin Birgit Jacobsen erworben. Dabei handelt sich nach Angaben des Museums vorwiegend um private Schriftstücke und Dokumente. Insgesamt seien es 50 Aktenordner und Kartons mit insgesamt 4300 Blättern. Schwerpunkte seien Handschriftliches des Zeichners und Grafikers, der auch ein Schriftsteller war.

An der Finanzierung des Ankaufs waren zehn öffentliche und private Geldgeber beteiligt. 185.000 Euro steuerte die Kulturstiftung der Länder bei. Mit je bis zu 80.000 Euro sind die Stiftungen des Landes und der Sparkassen sowie die Stadt Oldenburg im Sponsorenpool.

Birgit Jacobsen war in den 70er Jahren eine von vielen Lebensgefährtinnen des exzentrischen Hamburger Künstlers. Über die Dauer dieser Beziehung hinaus habe sie sich um sein Privatarchiv gekümmert, heißt es in Oldenburg. "Bei Janssen herrschte in dieser Beziehung Chaos", sagt die wissenschaftliche Leiterin des Janssen- Museums, Jutta Moster-Hoos. Bei der jetzt erworbenen Sammlung gehe es weniger um "Kunst, die man an die Wand hängen kann", als vielmehr um wichtiges Forschungsmaterial.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.