JADERBERG Der erste Weihnachtsmarkt, der von Udo Eilers und dem Förderverein für die Jugendarbeit am Sonnabend auf dem großen Parkplatz beim Plus-Parkplatz veranstaltet wurde, nahm trotz der eiskalten Wetterverhältnisse einen guten Verlauf.

„Es war ein Versuch, wir sind rundum zufrieden und werden im nächsten Jahr weitermachen", sagte Udo Eilers am Schluss der Veranstaltung. In den Buden und an den Ständen wurden Geschenkartikel, Bastelarbeiten, Bücher, selbst gemachte Marmelade, Glühwein, Punsch, Waffeln und vieles mehr angeboten.

Auch die Jugendlichen beteiligten sich am Weihnachtsmarkt und packten kräftig mit an.

Ein Kinderkarussell fehlte nicht bei dieser Veranstaltung. Der Weihnachtsmann, der hoch zu Ross zum Weihnachtsmarkt kam und von einem Esel und seinem Team begleitet wurde, bescherte die Kinder, die auch Weihnachtsgedichte aufsagen konnten.

Im beheizten Zelt wurden anschließend heiße Getränke und gute Unterhaltung angeboten. Für den musikalischen Rahmen mit schönen Weihnachtsliedern trugen der Musikverein Jaderberg und die Happy German Bagpipers zum Gelingen der Veranstaltung bei und schließlich sorgten die 14-jährigen Musiker der Schülerband „Temptation“ mit ihrer Rockmusik im gefüllten Zelt für gute Stimmung.

Der Reinerlös dieser Veranstaltung soll der Jugendarbeit zu Gute kommen.

NWZ-Spezial: Informationen, Bilder und Videos zu den Weihnachtsmärkten im Oldenburger Land & Friesland

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.