Oldenburger Land Auch wenn die Temperaturen sich noch nicht so richtig frühlingshaft anfühlen, so war am vorigen Sonntag tatsächlich Frühlingsanfang – auf dem Kalender jedenfalls. Und an diesem Wochenende ist bekanntlich Ostern. Zeit zur Besinnung, Zeit für Zweisamkeit, Zeit für Unternehmungen mit der ganzen Familie. Im Folgenden haben wir einige Tipps zusammengestellt, wie und wo sich die Ostertage besonders gut verbringen lassen.

Kreis Cloppenburg

ffn-Party in Lastrup:Niedersachsen hat über die 750 Lieblingshits abgestimmt, die ab Ostersonnabend um 10 Uhr beim großen ffn-Osterhitmarathon „Das Gelbe vom Ei“ gespielt werden. Traditionell endet „Das Gelbe vom Ei“ am Ostermontag mit einer Hofparty am ffn-Funkhaus in Hannover, in diesem Jahr aber wurde die legendäre Abschlussparty an eine niedersächsische Kommune verschenkt – und die Gemeinde Lastrup im Landkreis Cloppenburg gewann mit rund 40 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Am Ostermontag, 28. März, werden ffn-Morgenmän Franky und Timm „Doppel M“ Busche gemeinsam dem XXL-Ostfriesen Tamme Hanken das Publikum in Lastrup unterhalten. Ab 14 Uhr geht es auf dem Marktplatz rund. Ab 18 Uhr sendet das Moderatorendoppel live aus Lastrup die bis dahin noch streng geheimen Top 20 des diesjährigen Ostermarathons. Schon ab Ostersonnabend werden die Vorbereitungen für das große Fest laufen, Bühne, Technik und Garderoben für die prominenten Gäste wie Carlotta Truman werden aufgebaut. Die „The Voice Kids“-Finalistin tritt um 15 Uhr auf der „Das Gelbe vom Ei“-Bühne auf. Der Höhepunkt des Abends, ein Auftritt der deutschen Indie-Rockband Jupiter Jones, beginnt um 20 Uhr. Wie jedes Jahr ist der Eintritt zur Veranstaltung frei.

Lesen Sie hier ein Interview mit „Morgenmän Franky“

Museumsdorf Cloppenburg:Wie immer am Ostersonntag lässt es sich der Osterhase nicht nehmen, im Museumsdorf Cloppenburg am Unterricht in der Häschenschule persönlich teilzunehmen. Beim Eiersuchen hilft er den Kindern und feuert sie beim Eierlauf kräftig an.

An beiden Ostertagen können die großen und kleinen Besucher verschiedenen Handwerkern einen Besuch abstatten: Die Bäckerei hat von 10 bis 18 Uhr geöffnet, die Töpferei von 14 bis 17 Uhr. In der Spinnstube wird von 12 bis 17 Uhr gearbeitet. Die Windmüller bieten am Ostersonntag von 10.30 bis 15 Uhr Vorführungen an. Am Ostermontag stellt der Drechsler von 10 bis 17 Uhr sein Handwerk vor.

Mehr Infos zum Museumsdorf finden Sie hier

Bad Zwischenahn

Park der Gärten:Schon vor der Saisoneröffnung können Gartenfreunde den Park der Gärten in Bad Zwischenahn (Landkreis Ammerland) über Ostern besuchen. Vom 25. bis 28. März stehen – bei der mittlerweile zweiten Sonderöffnung (nach der „Winterblüte im Park“ im Februar) in diesem Jahr – die Frühlingsblüher im Mittelpunkt. Unter dem Motto „Frühlingsboten im Park“ ist jeweils von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Besucher können knapp drei Wochen vor der offiziellen Park-Eröffnung am 16. April auch schon einen Blick auf verschiedene Neuerungen der Saison 2016 werfen. So wird es neue Mustergärten geben, darunter eine Heckengalerie und einen weißen Garten. Und auch wenn noch nicht alle Arbeiten abgeschlossen sind, lässt sich schon einiges entdecken.

Die Niedersächsische Gartenakademie berät am Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag jeweils zwischen 11 und 16 Uhr im Gartentreff des Parks zu allgemeinen Gartenfragen. Der „Gärtnermarkt“ hat an allen vier Tagen wieder geöffnet.

Mehr Infos zum Park der Gärten

Ostermarkt:Unter dem Motto „Der Jahrmarkt kommt“ wird auch in diesem Jahr der Frühling begrüßt. Von Karsamstag, 26. März, bis Ostermontag, 28. März, locken Fahrgeschäfte und Buden auf den Marktplatz in Bad Zwischenahn, Am Brink. Im Ufergarten findet ein Flohmarkt statt, in der Bahnhofstraße ein Kunsthandwerker- und Bauernmarkt.

„Wir sprechen vor allem Familien an“, kündigt Maik Wegener vom Oldenburger Schaustellerverband ein entsprechendes Angebot an. So werde es zwei Kinderkarussells geben, dazu Buden zur Unterhaltung und Verpflegung. Offizielle Eröffnung mit Fassanstich und Freibier sei Sonnabend, 14 Uhr, so Wegener. Geöffnet ist an allen drei Tagen von 11 bis 19 Uhr.

Berne

Storchenstation: Wer es an den Ostertagen etwas ruhiger mag, hat die Gelegenheit, die inzwischen eingetroffenen Weißstörche in der Storchenpflegestation in Berne (Storchenweg 6, Kreis Wesermarsch) zu beobachten. Ein großer Teil der Vögel ist in den letzten Wochen in die Wesermarsch zurückgekehrt und hat bereits mit der Brut begonnen. Zwischen 10 und 18 Uhr können die Besucher die Tiere anschauen.

Varel/Kreis Friesland

Osterfeuer in Dangast:Das Osterfeuer in Dangast am Weltnaturerbe Wattenmeer ist einen Besuch wert. Direkt am Strand an der Edo-Wiemken-Straße wird das Feuer angezündet. Es beginnt am Sonnabend um 19 Uhr. Für Musik sowie Essen und Getränke ist gesorgt. „Besonders schön ist es, wenn über dem Jadebusen so langsam die Sonne untergeht“, wissen Besucher aus den vergangenen Jahren zu berichten.


Mehr Infos unter   www.museumsdorf.de 
Mehr Informationen unter    www.park-der-gaerten.de 

Mehr Infos unter   www.storchenstation.de 
Lars Laue Korrespondent / Redaktion Hannover
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.