SEHESTEDT Bei einer frischen Brise und angenehmen Temperaturen feierten rund 100 Gäste das zehnjährigen Bestehen des Salzwiesenerlebnispfads und der Schweiburger Musikschule „Haus der Musik“ in Sehestedt.

Marlene Rembacz (Jade Touristik) erinnerte daran, wie die Ideenschmiede Jade das Projekt Salzwiesenerlebnispfad vor zehn Jahren realisiert hat. „An öffentliche Geldern war nicht zu denken. Die Finanzierung lief auf der Basis von Spenden und über private Sponsoren. Unterstützung gab es auch von der Nationalparkverwaltung“, sagte Rembacz. So wurde in gemeinsamer Anstrengung der rund fünf Kilometer lange Rundweg am Watt entlang angelegt.

40 Infotafeln stehen nun am Pfad für die Besucher bereit. Diese müssen jeweils im Frühjahr und Herbst aufgestellt bzw. wieder abgebaut werden, berichtete Rüdiger von Lemm (52), Leiter der Nationalpark-Erlebnisstation Sehestedt. Dabei könne er sich immer auf die tatkräftige Unterstützung von Engelbert Wallschlag und Gerold Spiekermann verlassen, betonte von Lemm. Viele Informationen habe zudem Dieter Bloem, Naturschutzbeauftragter des Landkreises Wesermarsch, beigetragen

Neben den Ansprachen gab es ein musikalisches Laufkonzert, das im Innenhof der Erlebnisstation mit den Flötisten Marco Ehrhardt und Dr. Ernst-Berthold Ahlhorn eröffnet wurde. Am Watt am Jadebusen begeisterten dann die sechs Jugendlichen der Gruppe „FaszinaTon“ aus Brake. Nana Bache, Monja Kruse, Anna Giessel, Ira Böning, Arne Leßmann und Sandro de Brito Soares brachten die Stimmungen der Titel ohne Hilfe jeglicher Instrumente eindrucksvoll rüber, nur begleitet von Wind und Wellenschlag im Hintergrund. An vier Stationen wurde während des Laufkonzerts eine „musikalische Rast“ eingelegt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.