RöNNELMOOR Das 54. Rönnelmoorer Schützenfest nahm auch am Sonntag dank des verhältnismäßig guten Wetters einen stimmungsvollen Verlauf. Für die vielen Gäste und Vereine war das letzte Schützenfest dieser Saison in der Wesermarsch ein schönes Erlebnis.

Der Gottesdienst mit Pastorin Heike Jakubeit und dem Schweiburger Kirchenchor unter der Leitung von Marlies Renz war ein gelungener Auftakt für den zweiten Festtag. Die Kollekte stellte die Pastorin dem Schützenverein für die Jugendarbeit zur Verfügung. Mit dem Frühschoppen wurde das weitere Programm eingestimmt. Nachmittags bot sich ein prächtiges Bild, als Schützenhauptmann Uwe Lüttmann die Vereine zum Festumzug antreten ließ, die Fahnengruppen aufmarschierten und anschließend die Majestäten mit Gefolge die Vereine begrüßten.

Dank an die Aktiven

Die zweite Vorsitzende Beate Meinen hieß die vielen Abordnungen der Vereine und die Ehrengäste willkommen. Sie dankte den Aktiven des Vereins und den Nachbarn für die Festvorbereitungen sowie den Geschäftsleuten für die Spenden zur Tombola.

„Im Veranstaltungsreigen hat das Schützenfest einen besonders hohen Stellenwert“, betonte Bürgermeister Henning Kaars, der die Grüße von Rat und Verwaltung überbrachte. Lobende Worte gab es außerdem vom SPD-Bundestagsabgeordneten Holger Ortel, der für die Tombola eine Reise nach Berlin spendierte, und vom Präsidenten des Schützenbundes Wesermarsch, Reinhard Krause.

Neun Fahnengruppen

Der Vorsitzende Günter Hadeler zeichnete Schützenbruder Heiko Hobbensiefken, der 25 Jahre als Fahnenträger tätig ist, mit einer Urkunde aus.

Höhepunkt des Festes war der prächtige Festumzug mit den Abordnungen vieler befreundeter Vereine, neun Fahnengruppen und der Blaskapelle des Musikvereins Schweiburg.

Nach dem Festmarsch war das Zelt am Nachmittag prall gefüllt. Für gute Unterhaltung sorgte die Blaskapelle der Musikvereinigung Rodenkirchen mit vielen bekannten und schönen Melodien. Bei der Tombola gab es wertvolle Preise zu gewinnen. Der Hauptpreis, die Berlinreise, ging an Günter Wiemer.

Viel Spaß hatten die Kinder mit einer kostenlosen Verlosung. Mit dem Verlauf des Schützenfestes zeigten sich der erste Vorsitzende Günter Hadeler und der dritte Vorsitzende Gerold Büsing beim Nachgespräch am Montag sehr zufrieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.